Nach dem Tod unter der Erde ..

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

also das du dich langweilen wirst denke ich eher nicht eher wirst du ersticken... naja aber es wird wohl sicher jmd n Notarzt rufen und der wird feststellen, dass dein herz noch schlägt alsoooooo naja wohl eher nicht... also keine angst wirst schon nicht lebendig begraben! LG leolaurin

Ganz so weit kommt es nicht. Wenn dann erstickst du schon vorher im Sarg. Ist aber nicht weniger gruselig die Vorstellung. So wäre es FAST einer Frau ergangen. Google mal Itzehoe Verkehrsunfall Tote ist nicht tot.

sie war aber noch nicht für tot erklärt.

0

ja das hab ich eh heut in der zeitung gelesen .. deswegen bin ich eigentlich drauf gekommen :S

0

Nanana, die wäre schon nochmal genau untersucht worden, bevor sie ins Eisfach gekommen wäre. Aber abgesehen davon ist die Frau nun ja wirklich tot.

0
@Dummie42

für offiziell tot nicht, nein, aber sie lag immerhin schon im Transportsarg. Das mit dem Totenschein wäre vermutlich nur eine Formalität gewesen.

0

Ohne euch zu beunruhigen..... Es gab neulich noch irgendwelche Gerüchte darüber, dass jemand "lebendig" begraben wurde. Desweiteren ist das im Mittelalter ziemlich oft passiert und deswegen hat man vielen ein Horn mit ins Grab gelegt wodurch sie nach Rettung blasen konnten, wenn sie nicht schon vorher an Panik gestorben sind. mfg

ich kann anhand meines ausweises beweisen, daß ich nicht Tod bin :) wenn man aber tot ist, wird man begraben und wenn nicht, dann eben nicht. daß sogenannte scheintote begrabenm werden halte ich für schauermärchen. vlt hat es das ja vor urzeiten mal gegeben. in der heutigen zeit glaub ichs aber nicht.

Hei

nach Eintritt des vermuteten Todes bleibt man in Deutschland noch ein paar Tage (ich weiß nicht wieviel) in der Leichenhalle. Wenn du bis dahn nicht aufgewacht bist, wirst du auch im Sarg nicht mehr aufwachen.

Also keine Sorge

Grüssle

Was schon oft vorgekommen ist!

Und das weißt du woher? Und keine Sorge, du langweilst dich nicht lange bei dem bisschen Luft.

Das kann nicht mehr passieren, das gab es angeblich im Mittelalter als man einen Menschen noch nicht sicher als tot erklären konnte, heute ist das kein Problem.

Wenn der Sarg schon in der Erde ist und du nicht zufällig ein Handy bei dir hast stirbst du, nachdem dir der Sauerstoff ausgeht

Jemand hatte mal vorgeschlagen, Notknöpfe in Särge einzubauen, falls jemand lebendig begraben werden sollte. Durchgesetzt hat sich die Idee leider nicht.

die würd ich brauchen HAHAHA

0

... dann dauert es nicht lange und du bist erstickt und wirklich tod.

es gibt maßnamen, die mit absoluter sicherheit feststellen, ob jemand tot ist oder nicht. diese maßnamen werden immer ergriffen (so hieß es). ein tv-bericht diesbezüglich kam vor ein paar tagen.

man muss sich spiele erfinden und nach einiger zeit ist der sauerstoff aufgebraucht (man stirbt)

Was möchtest Du wissen?