nach dem stimmbruch wieder hoch singen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo. Ich denke mal, Du bist männlich - denn auch Mädchen haben einen Stimmbruch.

So hoch wie früher wirst Du sicherlich nicht mehr singen können. Der Stimmbruch kommt durch hormonelle Veränderungen, sprich, der Kehlkopf wächst. Somit "wachsen" auch die Stimmbänder mit. Wie sehr sich also die die Stimme verändert hängt vor allen Dingen vom kehökopfwachstum ab.

Vor dem Stimmbruch Sopran, nach dem Stimmbruch Bass, Bariton, Tenor. Man kann die Stimme sicherlich durch gezielte Stimmbildung oder entsprechenden Gesangsunterricht etwas im Stimmumfang nach oben erweitern, aber nur eingeschränkt. Ansonsten zu versuchen einfach hoch zu singen kann zu einer deutlichen Überbelastung der Stimmbänder führen und sogar zu einer Schädigung.

Ich hoffe, dass das als Antwort zunächst reicht. Sonst bitte genauer nachfragen.

Hey,

ich kenne mich zwar nicht so mit Singen aus, aber ich schätze, dass es schwer wird mit einem Stimmbruch hoch zu singen. Jedenfalls könnte das schwer werden. Welchen Rat suchst du eigentlich genau mit dieser Frage, ist mir noch ein bisschen unklar.

Liebe Grüße

Nein. Vielleicht kommst du in die Tenorlage, keinesfalls aber in den Sopran.

Ja, mit der sogenannten Kopfstimme kann jeder Mann (wirklich nur Männer haben diese Fahigkeit) relativ hoch singen, wenn er es zu kontrollieren lernt.

Wiblingen 03.12.2013, 22:18

Dem muss ich wiedersprechen. Auch Frauen haben eine Kopfstimme und singen in der Kopfstimme. Im Gegensatz zu (schlecht) ausgebildeten Männern hört man bei den meisten Frauen den Übergang von der Kopf- zur Bruststimme nicht so.

0

Was möchtest Du wissen?