Nach dem Sprung rennt mir mein Pferd davon!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Das klingt nach einem heißgerittenen Pferd! Hier ist eine gute Portion Disziplinarbeit nötig! Passiert ist folgendes: Das Pferd kann super gut springen, es macht richtig spaß. Daher wurde mit dem Tier nur noch der Spaßfaktor verfolgt und zu viel gesprungen. Ergebniss: das Tier rast los, (je schneller ich das hinter mir habe um so eher bin ich davon und kann in den Stall zurück...) Dazu kommt, das du das Pferd nicht kennst und das Tier dich auch nicht. Du kannst noch gar nicht sein Chef sein, es nimmt dich nur mit, weil es noch nie auf die Idee kam einen Reiter zu verweigern! Es gehorcht daher auch nicht! Ist klar, würde ich auch nicht, wenn ich meinen Job zu erledigen habe dann will ich ihn schnell hinter mich bringen und lasse mich von Fremden dabei nicht stören! Die Lösung: Als erstes musst du deinem Pferd klar machen das es dich gibt. Klingt etwas doof, ist aber so! Das fängt in der Stallgasse an! Wenn das Pferd einen Schritt macht den du nicht willst, dann nimm eine Gerte und tippe an den Fuß der den Schritt gemacht hat. Verlange das der Schritt RÜCKWÄRTS gemacht wird! Nur der eine und das solange, bis der Schritt NICHT wieder irgendwann doch getan wird!!! (Das mit der Disziplin galt zunächst vor allem dir, du musst jetzt unbedingt umdenken UND dranbleiben!!!) Wenn das P. keine solchen Schritte macht, dann denk dir welche aus! Rückwärts heisst hier das Zauberwort! Denn vorwärts wird es ja zu schnell! Wenn du merkst das das P. anfängt dir "zuzuhören" dann überlege ob du es kaufen willst oder nicht! Die nun folgende Weiterarbeit führt zum Erfolg, nur wenn du die jetzt übernimmst ist das P. korregiert und höchst warscheinlich nicht mehr zu verkaufen. Du hast viel Arbeit und Zeit investiert und bekommst nicht mal ein Dankeschön!!! Hast du dich für einen Kauf entschieden, dann logge dich bei mir als Freund ein, ich gebe dir dann gerne die Anleitung für alles weitere. Hier wäre das zu Umfangreich! LG Marmei

diese passage von fragesteller zeigt nicht das das pferd heissgeritten ist, im gegenteil. " sie lässt sich ganz ruhig, konzentriert und versammelt an den sprung heran reiten".

es geht um die landung bzw. nach der landung. dein rat ist überhaupt etwas schwammig und kontextarm. weisst du überhaupt was über springreiten?

0
@grada13

Immerhin habe ich in den letzten 30 Jahern genug Erfahrung sammeln können um darauf zu Antworten! Ich kann allerdings nicht hellsehen und nur das beachten was hier geschrieben wird. Und das sieht mir schon nach einem heissgerittenen Pferd aus. Stellt sich hier nur die Frage ob wir beide darunter genau das gleiche verstehen. Was hier das genaue Problem ist wird sich noch herausstellen müssen. LG Marmei

0

Also ich würde zur Sicherheit erst mal den Rücken des Pferdes checken lassen und auch sollte jemand einmal den Sattel prüfen oder der wirklich passr, denn das könnte eine Ursache sein. Ich bekomme leider sehr oft mit das viele Sättel nicht wirklich passen, da wird mit Lammfellpad, Gelkissen usw. ausgeglichen, was aber nicht richtig ist. Das Landen nach dem Sprung geht ordentlich auf den Pferderücken und wenn dann da was weh tut, rennt das Pferd natürlich sofort los.

Aber wenn das Pferd schon länger nicht geritten wurde (oder meintest du dressurmäßig nicht geritten?), sollte man vielleicht auch erst mal wieder an dem Muskelaufbau arbeiten.

Ansonsten sollte sich das mal ein guter Trainer anschauen, der kann das sicher besser beurteilen, als bei so einer Fernbeurteilung ohne das man das Pferd sieht.

wenn dein pferd über die sprünge rast leg da nach mal ne stange hin also bei den pferden die ich kenne hat es geholfen

Richtig lesen könnte hilfreich sein, das Pferd rast nicht über die Sprünge, sondern rast erst nach der Landung los.

0

Was möchtest Du wissen?