Nach dem Sex geweint, was ist los mit mir?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu "verheimlichen" ist keine gute Idee, denn die Angst  vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und  austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein  Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich  öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst  einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute  Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Du  es mit Verkehr versuchen kannst und auch wirklich Spass dabei hast.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich Spass zu haben...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

liebe ShyButNice, ich denke, du wolltest, wenn du ganz tief in dich rein guckst, keinen sex haben und hast es nur wegen deinem Freund gemacht. Daher hast du es nicht genossen, was auch normal ist, du hast dich gequält. du hattest sex obwohl du es eigentlich nicht wolltest. Dann sind dir die tränen gekommen, deine Gefühle sind hochgeschossen... du hast dich sicher geschämt... für dich. weil du es nicht wolltest. Verstehe ich das richtig? Rede mit deinem Freund darüber, auch wenn es dir schwerfällt. Wenn er ein guter Freund ist, sollte er es akzeptieren und vielleicht langsam angehen... Kuscheln, küssen etc. Es ist wichtig, dass ihr offen drüber redet.

viel glück, Mary

Die Pille oder andere hormonelle Verhütungsmittel können sowas verursachen. Das vielleicht in Betracht ziehen. Und auf jeden Fall würde ich zum Frauenarzt gehen

Du solltest nur Sex haben, wenn du dich dazu bereit fühlst. Sonst geht es dir dabei schlecht.

Lasse dich von deinem Freund nicht dazu drängen! Wenn es dir nicht gefällt muss der damit eben warten. Schließlich soll es es doch euch beiden gefallen!

Rede darüber mit ihm. Wenn er ein guter Freund ist wird er es verstehen. Bei sowas immer offen sein!

Kann doch auch sein, dass die Chemie zwischen Euch nicht stimmt, dass das nicht passt. Und wenn Dir das wehtut, dann hast Du lieber keinen Sex. Gehst mal mit Deinem Freund zur Frauenärztin, und fragst mal nach, woran das liegen könnte. Vertrauen ist auch ein wichtiger Faktor beim Sex. Wenn es Dir damit gutgehen würde, täte es Dir wohl und nicht weh. Finde heraus, was da los ist. "Alles Gute"

Wenn du dich nicht auf Sex einlassen willst tue es nicht. Vielleicht hast du aus irgend einen Erlebnis eine Sperre und die solltest du eventuell lösen. An Sex sollte man jedenfalls Wohlgefallen haben. Ansonsten wo anders Hilfe suchen.

Sag deinem Freund was Sache ist und lass ihn nicht mehr ran bis du dazu bereit bist.

Was möchtest Du wissen?