Nach dem Rauchen nicht mehr stinken.

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hm... ich denke mal, du bist noch ziemlich jung, wenn du zuhause nicht nach Rauch riechen willst?

Also die erste Möglichkeit ist natürlich gleich wieder aufzuhören. Nach 4 Monaten ist man noch nicht süchtig, das kommt erst nach einer sehr langen zeit. Das Verlangen ist wahrscheinlich nur aus Langeweile. Man bildet sich ein, man muss rauchen, dabei ist das wirklich nur der Kopf der das verlangt.

Die zweite Möglichkeit ist sich die Hände gründlich zu waschen, die Zähne zu putzen + Kaugummi oder so, und duschen. Vor allem in den Haaren hängt der Rauch. Also selbst wenn man duscht, hängt der gestank noch in den HAaren.

Auch die Klamottenwahl ist entscheidend. Wollpullis zum Beispiel nehmen den Geruch sehr schnell auf. Am besten immer ein kleines Parfümfläschen dabei haben oder bei Männern eben Deo, das man sich kurz vor der Haustür draufsprüht :)

Liebe Grüße, Hasenhäschen

Und zu den Fingern kann ich dir sehr empfehlen Grüne Blätter zu nehmen und in der Hand reiben dann riehen sie nach Natur ^^.

Und zu dem vorposter...das verlangen ist immer Kopfsache...die sucht selber ist auch eine kopf sache...

Sagt zb ein Artzt einen 80 Jährigen Raucher das wenn er nur noch einmal an einer Kippe zieht er stirbt dann glaub mir ist die sucht schneller weg als du gucken kannst..

Warum? KÖPFCHEN.

0

Nicht rauchen - nicht stinken! Ganz einfach!

Du, versuchs mal mit Vollmilch trinken. Die Finger kannst du mit Schwarztee (kalt) säubern!

Meine Eltern rauchen das ganze Haus voll und ich rieche auch nach Tigaretten :((

Hallo, Wir (familie) sind auf's Land gezogen. Einer der Gründe war, das sie draussen rauchen. Früher sind sie auf den Balkon gegangen oder habens in der Küche gemacht (türe zu) und anschliessend gelüftet. Jetzt denken sie nicht einmal daran rauszugehen zum rauchen, obwohl wir sogar draussen einen grossen Tisch mit Unterstand (etc.) haben. Seid einer Woche haben sie beschlossen das das Wohnzimmer ihre "raucherlounge" wird. Im Zimmer ist der Biemer (der TV, dvd, etc. gleichzeitig ist) und vieles anderes. Ich kann das Wohnzimmer nicht mehr betreten. Seid ich auf der Welt bin rauchen meine Eltern, hab mich an den Gestank gewöhnt doch seid ein paar Monaten muss ich es nur ein bischen riechen und sofort wird mir übel! Das ganze Wohnzimmer (und leider das ganze Haus) stinkt nach Zigaretten. Auch wenn ich morgens aufstehe und in die Küche will um mir Frühstück zuholen sitzt da mein Stiefvater und hat sich schon die 2 Zigarette angezündet. Ich wurde schon 2 mal von meinen Lehrern gefragt ob ich rauche weil ich so sehr nach rauch stinke. Meine Freunde machen mich auch oft genug darauf aufmerksam das ich nach Zigarreten stinke. Ich spreche meine Eltern immer wieder darauf an (2-3 täglich, weil sie mir ja eh nicht zuhören) und dann schreien sie rum -.- Sie dürfen rauchen und so... Es ist nicht nur das mich der Gestank nervt sondern ich mir auch Sorgen um meine Gesundheit und um die Gesundheit meiner kleinen Schwestern (11 und 9) mache.

Bitte helft mir, was kann ich tun?! :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?