Nach dem Ölwechsel ins Scheckheft selber eingetragen, geht das (Auto)?

8 Antworten

Hallo!

Das kann man machen, wird gar nicht so selten auch so gehandhabt. Ich würde dann aber zur Sicherheit die Quittungen für gekauftes Öl, den Filter und weitere Ersatzteile dazu aufbewahren, damit man den Nachweis zumindest in irgendeiner "verbrieften" Form hat.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du kannst auch eine Sonne reinmalen. Nur wird kein Käufer das als legitimen "beim KFZ Fachbetrieb gewartet"-Eintrag werten.

Sprich: Es hat keine Aussagekraft.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – KFZ Nutzer, Schrauber und Darüberschreibender ;)

Natürlich geht das. Niemand kann Dich zwingen dafür unnütz Geld auszugeben. Ob das einem späteren Käufer gefällt, ist allerdings dessen Sache.

Der Freundliche wollte 250 euro haben. Habe aber für 60 euro selber gemacht.

0
@Sunshine92002

Und selbst da hast du sehr wahrscheinlich 60 Euro zum Fenster hinaus geworfen, denn die im Scheckheft angegebenen Wechselinterwalle sind eigentlich ein Zugeständnis an die Werkstätten, weil heutige Fahrzeuge weit aus zuverlässiger geworden sind, als die meiner Lehrzeit. Ich erinnere mich noch, dass die Standspuren der Autobahnebn damals noch weit öfter genutzt wurden, und man auf jeder längeren Reise mehrere Pannenfahrzeuge sah, oder sogar fast jedes mal mit einer Panne rechnen musste. Wann sieht man heute noch ein Fahrzeug mit Panne am Straßenrand.

Also sichert man mit viel zu kurzen Ölwechselinterwallen die Wirtschaftlichkeit der Vertragswerkstätten. Die Wechselinterwalle sind zum Teil eben auch (mit reichlich Sicherheitsreserve) ausgelegt, um auch unter ungünstigsten Bedingungen (also nur Kurzstrecke) eine 100% sichere Schierung zu gewährleisten. Aktuelle synthetische Öle halten aber heute mindestens über die 3 - 4fache Fahrleistung, ohne dass die Schmierleistung auch nur messbar abnimmt, wie ich selbst im Öllabor der vFachhochschule schon vor 3 Jahrzehnten messen konnte - und die Öle sind ja noch besser geworden, sodass selbst ein kompletter Verzicht auf Ölwechsel (nach den erste 2 Ölwechseln, be denebn noch Fertigungsrückstände ausgewaschen werden) in noch keinem Fall einen hierdurch verursachten Motorschaden herbeigeführt hat

0
@Sunshine92002

Ich fahre mit meiner C Klasse seit Jahren zu Mc. Oil, die machen das mit original öl und Filter in fünf minuten für 69,-€. und darüber gibts einen Nachweis.

0

Kannste machen is ja dein Heft. Aber beim Verkauf wirkt sich das nicht positiv aus, es gilt im Extremfalle als nicht gemachter Service.

Klar kannst das machen. Mache ich schon seit Jahren so.

Der Otto Normal Käufer erkennt dies aber nicht "scheckheft gepflegt" an. Ist aber sein Problem. Wenn er mein Auto nicht kaufen will, muss er ja nicht.

Dumm ... denn in Wirklichkeit ist es besser gewartet als es durch die Fachwerkstätte erfolgen würde ... der Nachweis ist nur schwer.

Was möchtest Du wissen?