Nach dem Fachabitur in Sozialwesen bei Rossmann arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Anschreiben brauchst nichts rechtfertigen, warum a und jetzt b...

Neue Herausforderungen, bedeuten auch neue Wege gehen...

Und das kurz und knapp formulieren

-----

Ein Anschreiben ist nur ein Begleitbrief für deine Bewerbungsunterlagen, das salopp nur sagt:

Hallo, hier bin ich, ich will für dich arbeiten, ich schicje dir daher meine Bewerbungsmappe

Nicht mehr und nicht weniger

Das Anschreiben ist keine Wiederholung des Lebenslauf..

Im Anschreiben geht es nicht um dich, was du machst, tust, oder getan hast. Sondern nur um DIESE neue Firma und um DIESEN neuen Job

- Warum willst du in dieser Firma arbeiten
- Warum dieser Job
- Warum sollte er dich einstellen
- Was bringst du für diese Firma und diesen Job mit
- Nenne nur 3 relevante Stärken und begründe sie

Das wars !

Kurz, knapp, knackig - auf dem Punkt gebracht

Mit deinem Charme und Deiner Persönlichkeit..

zeige deine Ausstrahlung, sympathie und deine Begeisterung..

Schreibe nicht irgendwas

Lese genau die Stellenausschreibung und antworte auch drauf. Nutze die FirmenSeite

Mache dich interessant und neugierig

wie wäre denn ein guter einleitungssatz mit den neuen wegen?

0
@pinkunicornmeow

ich finde außerdem meine beurteilung von netto nicht mehr und das ist mein einziges praktikum im bereich Einzelhandel, soll ich es trotzdem erwähnen im lebenslauf sowie imm anschreiben?

0

kannst du machen.... bewirbst du dich für eine Ausbildung oder direkt für einen Job ? können wir gerne privat besprechen... als öffentlich... ich muss mir mal die Stellenausschreibung und die KarriereSeite durchlesen...

0

im Anschreiben nicht.. steht ja im Lebenslauf

0

Interesse am Menschen,  Umgang mit  Kunden,  komplizierte Texte  verstehen,  Unterschiede zwischen Kundengruppen erkennen  und erklären. Hattest du Chemie? 

Was möchtest Du wissen?