Nach dem Essen immer schlecht, was könnte es sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schwindel kann vom niedrigen Blutdruck kommen, der Blutdruck sinkt, wenn die Verdauung beginnt. Genug trinken ist sehr wichtig.

Das kann an Deinem Blutdruck liegen. Besonders nach dem Essen wird mehr Blut zur Verdauung in den Magen umgeleitet. Dadurch bekommt das Gehirn weniger Sauerstoff und der Sauerstoffmangel löst Schwindel und Übelkeit aus.

Einfach mal den Blutdruck messen. Einmaliges Messen ist übrigens wenig aussagekräftig, da der Blutdruck im Tagesverlauf ständigen Schwankungen unterliegt. Die genauesten Werte erhält man morgens. Der Blutdruck wird im Ruhezustand gemessen. Das heißt auch nach körperlicher Belastung erst nach einer angemessenen Ruhepause. Beim Messen am Handgelenk sollte das Messgerät in Herzhöhe sein (siehe auch Bedienungsanleitung). Der systolische (obere) Wert sollte idealerweise zwischen 110 und 120 liegen. Der diastolische (untere) Wert unter 80.

Das Beste Hausmittel bei schwachem Kreislauf ist genügend trinken, Sauerstoff, Bewegung und gesunde Ernährung. Auch Salz und Koffein erhöhen schnell den Blutdruck. Nur abends ist Koffein (macht munter) nicht zu empfehlen. Bei niedrigem Blutdruck hilft Kreislauftraining. Mit warm-kalt Wechseldusche kann man den Kreislauf schnell in Schwung bringen. Einen Extraschwung kann man mit Ingwer erreichen. Dazu einen halben Liter Wasser zum Kochen bringen, drei Scheiben Ingwer darin ziehen lassen und etwas Honig dazugeben. Auch grüner oder schwarzer Tee und Lakritz erhöhen den Blutdruck. Sehr gut hilft auch leichtes Ausdauertraining wie z.B. Joggen oder Schwimmen um Deinen Kreislauf zu stabilisieren.

Möglicherweise trinkst Du nicht genug. Auf jeden Fall solltest Du zum Hausarzt gehen und ihm von Deinen Problemen erzählen. Der kann Dich untersuchen, die Ursache dafür herausfinden und behandeln. Die Nutzer hier können nun mal nicht hellsehen.....

Katy3112 05.09.2014, 13:52

Alles klar. Hatte gehofft jemandem geht's genauso und kann mir einen tipp geben, deshalb hab ich gefragt :)

0

Du könntest an einer Magenschleimhautentzündung oder auch an einer Lebenmittelallergie bzw.Lebenmittelunverträglichkeit leiden.Um das herauszufinden solltest du einen Arzt aufsuchen.Dieser kann bestimmte Untersuchungen oder spez.Test's machen.Auch ein zu hoher oderzu niedriger Blutdruck kann die Ursache sein.

Katy3112 05.09.2014, 13:50

Ok das macht mir jetzt Angst :D Ich hatte auch vor mal zum Arzt zu gehen. Danke für deine Antwort!

0
KaeteK 05.09.2014, 16:03
@Katy3112

Ok das macht mir jetzt Angst **

Keine Sorge - ich glaube nicht,dass du dir Sorgen machen mußt

Noch ein Tipp: Iberogast

0
dialea1170 07.09.2014, 11:28
@KaeteK

Iberogast ist wirklich zu empfehlen.Die pflanzlichen Tropfen normalisieren die Magen-Darmtätigkeit,lindern Krämpfe und Übelkeit und sollte 3x täglich kurz vor oder zu den Mahlzeiten genommen werden.

0
dialea1170 05.09.2014, 13:53

Es muss ja nicht zwangsläufig eines von beiden sein...aber zum Arzt solltest du auf jeden Fall gehen.

Eine weitere Ursachen könnte sein,das du zu viel auf einmal isst.Lasse dir ausreichend Zeit beim Essen,schlinge das Essen nicht herunter und kaue die Nahrung gut durch.So wird sie leichter und besser verdaut und trinke immer 1-2 Gläser Wasser zu den Mahlzeiten.Das hilft ebenso der Verdauung.

0

Mehr trinken schadet nicht. Du solltest einen Arzt aufsuchen. Bei mir war es mal eine Kaffeesorte, der so eine Übelkeit am Morgen verursacht hat.

Was möchtest Du wissen?