Nach dem ersten Semester aufhören - was in der Zwischenzeit machen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Ich hab eine bessere Idee! 50%
Aufhören und arbeiten 50%
Zweites noch Semester studieren. 0%

4 Antworten

Eingeschrieben bleiben, Mathe weiter studieren und die sich die Scheine im neuen Studiengang anrechnen lassen. Es geht auch um die Krankenkasse und das das Kindergeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philo2108
08.11.2015, 08:53

Welchen Vorteil hat es, wann man die Scheine anrechnen lassen kann.

0
Aufhören und arbeiten

Du kannst zum einen schauen ob du irgend ein Modul belegen kannst, welches du dir anrechnen kannst für dein Lehramtstudium. Ansonsten
schadet Berufserfahrung sammeln nie, aber es ist auch die Frage ob du das Geld brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philo2108
08.11.2015, 00:00

Naja meine Eltern würden mich so oder so finanziell unterstützen, aber ich finde das Ausnutzend, wenn ich für ein halbes Jahr "umsonst" studieren bzw. nichts machen würde. Und du hast Recht, Berufserfahrung zu sammeln ist immer gut.

0

Hast du dich darüber informiert, ob ein Studiengangwechsel möglich ist? (Geht auch Uniübergreifend) Ist in den meisten Fällen deutlich einfacher als Ex- und anschließende Immatrikulation. In der zwischenzeit kannst du des eine oder andere Fach belegen, was man sich anrechnen lassen kann und arbeiten - wenn du nur 1-3 Fächer besuchst, bleibt dafür noch genug Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich hab eine bessere Idee!

am besten wär`s Du gönnst Dir erstmal einen schönen Urlaub !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philo2108
07.11.2015, 23:57

erst einmal danke für die Antwort :D

Das ist natürlich eine klasse Idee. Aber ich hätte nicht das Geld, irgendwo für längere Zeit Urlaub zu machen und NUR Nichtstun wäre auch nichts für mich.

0

Was möchtest Du wissen?