Nach dem Abschluss ein Jahr Fitness?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du bist bis 18 Jahre berufsschulpflichtig, egal was Du machst. Das Fitnessstudio bezahlt Dir die Krankenkasse nicht. Das hat übrigens in der Regel von morgens 6 Uhr bis abends 22 Uhr offen, manche sogar die ganze Nacht durch. Du kannst also neben Deiner Ausbildung gut dahin gehen. Mehr als dreimal die Woche sollte man eh nicht hingehen.

Schulpflichtig ist man nur bis man 15 Jahre alt ist und mindestens 9 Jahre in der Schule war. Natürlich kannst du in Fitness Studio gehen, ob die Krankenkasse dir das bezahlt, ist eine andere Sache. Ich bezweifle es.

Hab eh noch genug Mitgliedschaft :D Dachte nur dass ich die Kasse brauche als Erlabnis.

0

An deiner Stelle würde ich lieber mal versuchen meinen Realschulabschluss zu bekommen, das ist viel wichtiger für dein Leben als ins Fitness zu gehen! Immerhin kannst du mit Hauptschulabschluss nicht viel reißen, ist deine Entscheidung aber ich würde das echt anders machen.

Schulpflicht besteht 9 Jahre lang nicht bis zum 18. ^^ Und natürlich kannst du ins Fitnessstudio gehn aber du kannst das auch neben der lehre machen und wie jeder normale Mensch in der Freizeit trainieren gehen. Zudem verdienst du dann in der Lehre auch dein eigenes Geld womit die Finanzierungsfrage dann auch erledigt wäre, weil du den beitrag dann selbst begleichen kannst. Einige Krankenkassen unterstützen dich bei den Beiträgen am besten rufst du da mal deinen Berater bei der Krankenkasse an.

Wieso möchtest du das machen? Sinn, Ziel, etc.??

Abnehmen und Muskeln aufbauen. Hatte in den ein oder Anderen Ferien bereits viele Erfolge konnte aber nie weiter machen anhand der geringen Zeit.

0

Also nur für das Verständnis. Du möchtest 1 Jahr Schulpause machen und dann eine Ausbildung anfangen und währenddessen Fitness betreiben. Richtig?

Wenn ja, mache eine Ausbildung. Fitness kann man neben zu machen. Wie sieht das denn im Lebenslauf aus?

Und noch etwas nebenbei. Fitness betreiben dauert nicht 8 Stunden am Tag. Wenn man sich einen Trainingsplan erstellt, zb 3x die Woche und jeweils max. 1 Stunde kalkuliert, dann kann man locker eine weiterführende Schule besuchen. Solltest ne Ausbildung anfangen, dann ist das auch absolut machbar, nur diszipliniert muss man dann sein.

Also meiner Meinung nach absolut unnötig, außer du bist stark übergewichtig dass es schon gesundheitsschädlich ist. Dann aber eine kur.

0

Was möchtest Du wissen?