Nach Darmspiegelung wieder verstopfung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach dem Abführen vor der Darmspiegelung war dein Darm ja leer und so musste dieser zuerst wieder "aufgefüllt" werden. 2-3 Tage ohne "grosses Geschäft" ist so ganz normal. Ich nehme an, inzwischen hat sich das Problem ganz automatisch gelöst.

Ich habe auch immer mal dieses Problem, bekam nach der Darmspiegelung vom Facharzt aber "MOVICOL" in Beutelform verschrieben. Ein Beutelchen kommt in Wasser, wird aufgerührt und getrunken.

Das hatte mir sehr geholfen. Irgendwann, regelmäßig eingenommen, wird aber der Stuhl recht weich. Da beendete ich die Einnahme, hebe aber noch immer, weil es eine Großpackung ist, diese auf! Man weiß ja nie...

Hallo,

Das man nach einer Coloskopie erstmal nicht wirklich Stuhlgang hat ist normal. Du solltest natürlich weiterhin viel trinken und dich viel bewegen. Generell kannst du noch Flohsamenschalen oder Leinsamen trinken/essen. Und auch Ballaststoffreich ernähren. Der Weichmacher ist wahrscheinlich Movicol, das kannst du dir auch so in der Apotheke kaufen.

Liebe Grüße 

Verstopfung oder nicht?

Ich weiß nicht ob ich Verstopfung habe (habe ich leider sehr oft), aber ich habe seit 2 Tagen keinen Stuhlgang mehr und davor 3 Tage nicht .. und ich habe viel gegessen am Wochenende. Wieviel scheidet man eigentlich aus so normal. Das Essen an einem Tag, oder was?

...zur Frage

Verstopfung mag einfach nicht weggehen. Solangsam bin ich verzweifelt.

Hallo. Seit anderthalb Wochen leide ich an Verstopfung. Der Hausarzt hat mir Abführmittel verschrieben. Diese wirkten nicht unbedingt gut. Am Montag hatte ich wieder ganz normalen Stuhlgang, nach Einnahme eines Abführmittels und danach etwas Durchfall. Nun habe ich zwei Tage später wieder Verstopfung.

Blutwerte sind ok. Im Ultraschall gab es auch keinen Befund.

Ich bin solangsam verzweifelt und gebe es echt langsam auf. Ich muss die ganze Woche durcharbeiten und komme garnicht zum Arzt und traue es mich schon garnicht mehr, nochmal zu betteln, ob es nicht gehen würde.

Hat jemand einen Ratschlag oder eine Idee, woran es liegen könnte?

Der Stuhl ist nicht hart. Trinken tue ich genug. Ballaststoffe nehme ich auch genug zu mir. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

...zur Frage

Frage zur bevorstehenden Darmspiegelung (Wichtig/Dringend)

Hallo... Ich habe seit längerer Zeit beschwerden im Magen Darm bereich... Habe nun diesen Montag eine Darmspiegelung... Muss morgen das Abführmittel trinken...

Das Problem: Seit ca. 3 Tagen sind die Beschwerden wieder sehr stark... Schmerzen und auch Verstopfung...

Meine Fragen:

  1. Darf ich in einer solchen Phase überhaupt das Zeug trinken? Oder muss ich dafür fitter sein... der arzt hat zwar nichts gesagt... aber der termin ist auch schon fast 2 monate her...

  2. Wird das mittel die Beschwerden (wie zum Beispiel die schmerzen) stark verschlimmern? hab gehört man fühlt sich im normalfall schon wie bei einer magen darm grippe wenn man es trinkt...

  3. Wird das Mittel überhaupt eine so hartnäckige Verstopung in den griff bekommen? war schon sehr lange nicht mehr richtig auf der toilette... immer nur ein bisschen... :)

danke für jede antwort... :)

...zur Frage

Verstopfung will nicht enden Hilfe

Hallo, ich habe seit einigen Tagen/Wochen mit einer Verstopfung zu kämpfen. Ich kann essen wieviel ich will aber es kommt nichts wieder raus. Habe mir aus anraten vom Arzt, Abführtropfen von Laxoberal geholt und direkt mit 12 Tropfen angefangen leider hilft das garnicht bei mir. Habe das 2 Tage hintereinander genommen, man merkt irgendwann auch das irgendwas im bauch vor sich geht, jedoch keine spur von druck für den Stuhlgang. Als wäre irgendwo was verkläbt und kommt nicht raus. Kann mir jemand was anderes empfehlen? Mein Arzt meinte schon das er mir sonst eine Darmspiegelung vorschlagen will, ist das für mein Fall eine alternative? Ich glaube ich brauch nur ein Ansändiges Abführmittel was den inhalt vom darm auflöst.

...zur Frage

Verstopfung im Ausland/ England wie bekomme ich einen Klister?

Hallo, ich bin seit einer Woche schlimm verstopft und hatte seit 8 Tagen keinen Stuhlgang mehr... Ich habe aus Deutschland Abführmittel mitgenommen, diese haben aber bisher nichts gebracht. Kann man irgendwo einen Klister kaufen? Muss ich in der Apotheke jemanden fragen? Eventuell nach einem Klister?

Mit ist das alles extrem peinlich...

...zur Frage

Analfissur - ich sterbe!

Heey angefangen hat es mit Eisentabletten die ich einnehmen sollte weil ich etwas Eisenmangel habe diese Eisentabletten haben es geschafft mir Verstopfungen zu verbreiten weil davor war alles normal und nicht so unangenehm wie jetzt. Diese Verstopfungen waren die Hölle, ich wollte und konnte nicht mehr auf die Toilette. Deshalb war ich immer nur wenn es aus mir rausplatzen konnte also fast 1 mal in der Woche, und das auch aus Angst. Ja und dann kam dies mit dem Blut am Stuhl, ich hab die Eisentabletten nicht mehr genommen und hab mich im Internet Informiert. Am Anfang dachte ich das es Hämorrhoiden seien aber ich hatte nichts am After, also davor . Ich habe meinen Eltern gesagt das ich Blutungen und Verstopfung habe und das es nicht aufhört. Wir waren beim Hausarzt der mir was für ''Chronische Verstopfung'' gab was mir nicht viel brachte. Dann kamen schon die Sommer Ferien und dann war alles schon wieder besser ich hatte meine Ernährung unter Kontrolle habe viel Wasser getrunken und genügend Sport gemacht. Dann fing alles wieder zum schlechten an, ich hatte wieder Schule und wieder harten Stuhlgang und dann dachte ich alles hinter mir gehabt hätte. Ja und nun hab ich Analfissur mit richtig schlimmen schmerzen ich trau mich nicht auf die Toilette will gar nichts essen, ich war beim Krankenhaus und da wurde das halt festgestellt mir wurde eine Salbe verschrieben die ich jeden Tag zwei mal drauf mache am Anfang hab ich es Täglich benutzt war auf Klo und war so glücklich weil ich keine schmerzen hatte aber der Stuhlgang war schon hart war ja auch 1 Woche nicht auf der Toilette und beim zweiten mal war es wieder schmerzhaft. Ich bin verzweifelt
bin auch nur ein 15 Jähriges Mädchen und so ein Schmerz will doch niemand, ich gehe in paar Tagen zum Proktologen und lass mich beraten oder vielleicht operieren da ja Herbstferien kommen.

Meine Frage wäre was ich machen soll,ich will und kann nicht auf Klo. Tut mir Leid für den langen Text aber ich bekomme die Kriese, weil der ganze Scheiß in mir drin steckt . Ich hab auch solche Hautfalten am After und in der Falte irgendwie diese Fissur wenn ich da ne Salbe ran mache brennt es nur wie Wild.

Hilft mir bitte danke für die Antworten auch wenn es lang ist der Text :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?