Nach Chemotherapie, keine weißen Blutkörperchen mehr

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weiße Blutkörperchen verbrauchen sich, wenn das Immunsystem arbeitet. Wenn die Chemo das Immunsystem Deines Freundes also sehr stark beansprucht hat, dann ist die Menge der Blutkörperchen dadurch offenbar so stark gesunken, dass die Fortsetzung der Chemo eine Gefahr darstellen würde - mehr steckt nicht dahinter.

Sobald das Immunsystem Deines Freundes wieder kräftiger ist, also u.a. wieder mehr weiße Blutkörperchen hat, geht´s weiter.

Trotz der Tatsache, daß sie tatsächlich die Chemo wieder aufgenommen haben, hat mein Freund seinen Kampf Ende Juni verloren. RIP, Siggi!!

0

in dem fall bekommen die patienten transfusionen und zusätzliche medikamente um das blutbild wieder zu verbessern. danach kann die chemo weitergehen, es sei denn, der tumor hat sich während der chemo vergrößert oder hat metastasiert. dann wird die chemo meist abgebrochen und durch alternative medikamente ersetzt. ein guter onkologe kann dies aber alles viel besser erklären. gute besserung für deinen freund.

Möglicherweise eine Knochenmarktransplatation? Tut mir leid, ich spekuliere nur. Alles Liebe und Gute und für deinen Freund gute Besserung.

Lungenkrebs Lebenserwartung (Endstadium)

Hallo, Vorweg einmal die Situation: Es geht hier nicht um meinen persönlichen Verwandtenkreis oder ähnliches, sondern um die Mutter einer sehr guten Freundin. Alle Infos habe ich von ihr und kann daher nicht sagen, ob eine Information zur Bewerutng der Situation fehlt oder nicht. Ihre Mutter ist vor 11 Tagen mit Verdacht auf Ebola in die Notaufnahme eingeliefert worden. Am nächsten Tag stellte sich heraus, dass Sie kein Ebola sondern Lungenkrebs habe. Sie sagt es ist bereits im Endstadium.. aufgrund dessen, dass ihre Mutter normalerweise (sehr) schlank und mager ist (~45kg) und nachdem bisherigen Krankenhaus aufenthalt auf 39kg heruntergemagert ist, sei eine Chemotherapie nicht möglich, da der Körper solch starke Medikamente nicht abkönne. Eine Operation ist, aufgrund des vorangeschrittenen Stadiums, auch ausgeschlossen. Reell betrachtet hat Sie keine Chance mehr und alles was man noch machen kann ist auch den Tag warten..

Meine Frage nun: Kennen sich vielleicht einige unter Euch mit dem Thema aus oder haben eventuell damit Erfahrung gemacht und können mir infolge dessen sagen, wie lange der Mutter meiner Freundin in etwa noch bleibt..?

Ich danke für jede Antwort, und noch einen guten Abend allen!

...zur Frage

Wie schlimm ist ein Kalter Nikotin Entzug?

Hallo

Ich wollte mal Fragen wie Schlimm ein Kalter Nikotin Entzug ist, für jemanden der Schon seid 35 Raucht.. Und für jemanden der seid ca 40 Jahren Raucht

1 Person:50 Jahre 2 Person:71 Jahre

Ich frage das hier weil meine Eltern einen Kalten Entzug machen wollen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Lykozyten

Hallo zusammen...habe da eine Frage...ich habe seit 9 Wochen einen akuten Bandscheibenvorfall..an den Lendenwirbel.Habe schon viele Spritzen,Tabletten bekommen und war schon eine Woche im KKH. Das Problem ist das meine weißen Blutkörperchen zu hoch sind so 13000. Meine Op ist deswegen schon verschoben worden die Blutkörperchen sind in einer Woche um 300 gestiegen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?