Nach bulimie weiterhin ungewolltes erbechen. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bulimie und Anorexie verschwinden normalerweise nicht einfach so. Eine unbehandelte Anorexie ist lebensbedrohlich. Sie sollte zur Einsicht kommen und sich helfen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunstate2016
26.10.2016, 02:20

Habe ich ihr versucht klar zumachen aber ohne erfolg,sie schiebt totale panik sich mit der sache zu oeffnen und sie ist ja nicht mal appetitlos,sie kann es einfach nicht drinnen behalten :/

1

Das klingt überhaupt nicht danach, als ob sie ihre Bulimie überwunden hat. 

Das Erbrechen führt sie, meiner Meinung nach, immer noch mechanisch herbei. 

Sie braucht einen Grund um weiterhin nichts essen oder nicht richtig essen zu müssen. 

Da hilft nur eine psychologische Behandlung. 

Würde auch sagen, dass sich bei ihr Magersucht und Bulimie vermischt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunstate2016
26.10.2016, 02:17

Sie meinte dass sie es keinesfalls mehr moechte,ihr koerper aber nicht
mitspielt. Ich habe mich sehr lange und intensiv mit ihr ueber die sache
unterhalten und glaube schon dass sie es ernst meint und es so schnell
wie moeglich hinter sich bringen moechte.

1

Du schreibst überwundene...
Dann war sie in einer Einrichtung, und hat weiterhin professionelle Hilfe ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunstate2016
26.10.2016, 02:18

Nein da sie ernsthafte probleme hat,leuten diese sache anzuvertrauen war das leider nicht moeglich :(

1

Was möchtest Du wissen?