Nach Brustvergrößerung Arme bewegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es weh tut, dann belastest du sie definitiv zu stark!!! Nach 6 Tagen darfst du deine Arme noch nicht all zu hoch heben. Allgemein darfst du die ersten 2-3 Wochen deine Arme nicht zu stark heben und auch nichts schweres tragen. Nach der Zeit kannst du langsam(!!!) anfangen, die Arme etwas mehr zu belasten. Schon dich lieber zu stark, als zu wenig. Denn auch ohne Schmerz kann es sein, dass du deine Muskeln zu sehr belastest.

Wenn du nicht aufpasst, kann es durchaus sein, dass deine Implantate verrutschen oder sich drehen.

Ich will dir keine Angst machen - ganz so schnell passiert nichts, wenn du dich schonst. Aber die Betonung liegt hier auf schonen. Mal ein bisschen abstützen ist OK, und auch die Arme zu heben um einen Pulli anzusiehen. Je mehr du aber aufpasst, desto besser.

Im Zweifel frag deinen Chirurgen noch mal, ab wann du seine Arme und Brustmuskeln wie stark belasten darfst. Er hat Erfahrung und kennt sich aus - dein Freund nicht.

Du musst deine Arme schonen damit das Implantat einwachsen kann. Wenn du ständig deinen Brustmuskel benutzt wird es nicht normal einwachsen können!

Auf garkeinen Fall abstützen das ganze Gewicht drückt auf den Muskel!!! Soll sich dein Freund doch Implantate einsetzen lassen mal schauen wie er sich dann anstellt!

Alles gute :)

Was soll da passieren... Der Arzt wird dich schon aufgeklärt haben. Wenn er nicht gesagt hat, das du die arme Stillhalten sollst, beweg sie. 

Wenn du es nicht tust, wirst du auf dauer nur mehr Schmerzen haben

Ja ich denke ich bin einfach viel zu ängstlich 🙈

0

kläre es mit deinem Arzt ab!

Was möchtest Du wissen?