Nach Brandveletzung Unterschenkel Schmerzen beim Aufstehen. Was kann ich tun?

5 Antworten

halte den Fuß möglichst immer hoch - da die Durchblutung mehr in Gange ist - wenn der Fuß nach unten neigt.- DIeser Schmerz dauert lange -da die Haut sich neu bilden muss - und die Durchblutung immer aktiv ist - Daher langsam die Neigung vom Fuß zum Boden steigern - und immer nur mal für 1 Minute - dafür öfters am Tag -

Lieber Dogoargentino,

vor mittlerweile 10 Tagen ist mir das gleiche Missgeschick passiert, wie dir und ich habe nun ebenso wie du furchtbare Probleme beim Aufstehen und Laufen. Die Schmerzen sind unbeschreiblich und leider helfen bei mir keinerlei Schmerzmittel (Mittlerweile probiere ich gerade das fünfte Medikament aus!). Mein Arzt und ein befreundeter Physiotherapeut können sich dies nicht erklären, zumal die Wundheilung der verbrannten Stellen am Bein optimal verläuft. Wie lange haben denn deine Schmerzen beim Laufen angehalten, ab wann wurde es besser und welche Medikamente haben dir geholfen? Würde mich sehr über eine Antwort freuen, da ich mittlerweile schon ziemlich verzweifelt bin... Viele Grüße

Verbrennungen führen zu einer schlagartigen Erhöhung der "lymphpflichtigen Last". Die in den Brandblasen befindliche eiweißreiche Flüssigkeit belastet das Lymphsystem zusätzlich. Außer den notwendigen Verbänden mit einer desinfizierenden Salbe, die ja im Krankenhaus gemacht werden, kannst Du allenfalls versuchen, den Lymphtransport zu erhöhen, indem Du 5xtgl. 10 Tropfen Lymphomyosot einnimmst. Die Wundheilung der Brandverletzung würde ich innerlich mit 2-stündlich 1 Tablette Traumeel unterstützen. Dennoch wirst Du in der Anfangszeit nicht umhin können, das Bein möglichst hochzulagern.

Starke Beinschmerzen nach aufstehen?

Ich bin halt gerade aufgewacht.

Nicht 10 Sekunden war ich wach, schon tauchten sehr starke Schmerzen in den inneren des Beines auf. Sie drängten mich zu Boden. Immer wieder schlug ich auf das Bett, weil es weh tat. Dazu hab ich auch noch Geräusche von mir gegeben weil halt weh tat, fast geweint hab ich auch. Es fühlte sich halt so an, als ob da irgendetwas zur Seite gedrängt wird. Oder da etwas verschoben wird. Es waren die paar schlimmsten Sekunden meines ganzen lebens. Es gang sp ca. 15-20 Sec

Jetzt sitze ich auch dem Bett und schreibe diesen Text. Wenn ich gehe tut das auch sehe weh, und ich kann nicht richtig gehen, sondern hampple halt.

In 40 Minuten muss ich auch in die Schule.

Woran liest das? Wie entseht das? Kann das mehrmals geschehen? Was ist das?

Villeicht giebts ja hier Fachleute, die sich damit auskennen. Achso vor uungefähr 1 Monat war das schonmal.

Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Extreme Rückenschmerzen - keine Bewegung möglich

Seit gestern liege ich im Bett und kann mich nicht bewegen. Mit nicht- meine ich gar nicht. Ich kann nicht aufstehen da die Schmerzen so stark sind. Gestern hab ich es versucht und wollte mit aller Gewalt aufstehen da ich auf Toilette musste. Der Stichwar so heftig das ich sofort komplett anfing zu schwitzen, mir wurde schwindelig und danach saß ichwieder auf dem Bett ( war kurz weg ).

Was kann das sein und wie lang dauert das vor allem?

...zur Frage

Unfallversicherung - Zahlung auch bei Narben?

Heyho,

ich hab' mich vor knapp einem Monat ziemlich verbrüht (Verbrennungen 2. Grades) und werde wohl so wie es ausschaut auch Narben im Oberschenkel Bereich haben - meine Frage nun: Ich habe von der privaten Unfallversicherung, die meine Mutter für mich abgeschlossen hat schon "Schmerzensgeld" kassiert - gibt es bei Narben dann auch nochmal etwas ? Und wenn ja könnte man dann schon jetzt darauf eingehen oder müsste man als "Beweis" eine Weile warten?

Dankesehr.

...zur Frage

Lappenplastik bei Verbrühung 2-3. Grades?

Ab wann ist eine Lappenplastik notwendig, wenn der Oberschenkel stark verbrüht ist? Oder gibt es das allgemein nur bei Verbrennungen? Wie würde dann vorgegangen werden (z.B. bei Verbrühung durch heißes Wasser) ?

...zur Frage

In welcher Staffel war das bei Dr. House?

In welcher Folge, welcher Staffel war ein Mädchen bei Dr. House, das schmerzfrei ist. Ich weiß noch, dass sie am Gehirn operiert werden muss und so tut als ob sie Schmerzen hätte, obwohl sie ja schmerzfrei ist. Irgendwann verbrüht sie sich auch die Hand, bei irgendeinem Versuch. Und sie stürzt sich von irgendeiner Absperrung im Krankenhaus. Ich weiß, ein wenig kompliziert:D Aber danke schonmal=)

...zur Frage

Schmerzen beim Laufen und Bein anheben?

Hallo! :)

Am Samstag war ich im Gym, danach Arbeiten und am Sonntag hatte ich einen leichten Muskelkater (nichts neues). Am Montag hatte ich nur noch im linken Oberschenkel (hinten) ein kleines Ziehen. Gestern habe ich im laufe des Tages gemerkt, dass ich mein Bein kaum beim Laufen hoch bekomme und eher mit der Hacke am Boden schleife. Ich muss dazu sagen, dass ich schmerzen in der Wade hatte, wie als wenn man einen Krampf in der Nacht hatte.

Als ich heute früh aus dem Bett gestiegen bin, ist mir schon aufgefallen das etwas nicht stimmt. Wenn ich laufe habe ich schmerzen im Inneren Oberschenkel und an der Hüfte. Ich kann mein Bein (immernoch links) nicht anheben, nur unter schmerzen. Wenn ich ins Bett steigen will, dann geht dies nur, wenn ich meine Hände um mein Bein schlinge und es quasi “hochschleppe“. Heute früh habe ich noch gedacht das es vielleicht im.laufe des Tages weg geht, aber da ich mir vor einer Stunde eine 400er Ibuprofen rein geschmissen habe, damit ich wenigstens normal aufstehen kann, und die trotzdem nichts gebracht hat, mache ich mir echt sorgen. Vor allem weil die Rechte Seite einwandfrei funktioniert und links alles nur unter schmerzen.

Ich arbeite im Einzelhandel und mich graust es mein Bein morgen weiter zu belasten. Sollte ich lieber zum Arzt gehen oder es auf der Arbeit probieren, falls es morgen etwas besser ist ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?