Nach Bienenstich angeschwollene Hand- was kann ich tun?

8 Antworten

Ja, ich weiß, alle sagen, Stiche soll man kühlen. Aber wir behandeln unsre Stiche mit Wärme. Wir nehmen einen Löffel oder Waschlappen und halten ihn unter das heiße Wasser und legen es dann auf den Stich. Daduch wird das Eiweiß, das durch den Stich unter die Haut kommt vernichtet. Es juckt nicht mehr. Das anschwellen kann man dadurch nicht immer verhindern, aber es wird nicht so dick. Kommt der Juckreiz wieder, wiederholen wir es.

http://www.so-machts-omi.de/gesundheit/stiche_und_bisse/mueckenstich_behandeln.html

Ich würde aber jetzt nach 3 Tagen trotzdem den Arzt aufsuchen, um eine Allergie auszuschließen.

Ich wüsche gute Besserung.

Sie hat eine allergische Reaktion auf den Bienenstich. Damit sollte sie zum Arzt geben und sich an Antihistamin verschreiben lassen. Dieses Medikament muss sie dann immer bei sich tragen, denn es kann ja mal passieren, dass sie nochmal von einer Biene gestochen wird, evtl. in den Hals - und dann könnte sie daran sterben, wenn die Luftröhre zuschwillt. Sie sollte das ernst nehmen.

Guten Abend, Diese Tipps (mit Ausnahme der Wärme) sind -verzeihen- sie schierer UNSINN.

Kühlen.... was dann?? Das Gewebe zieht sich zusammen, der Schmerz wird weniger, ABER das Gift verbreitet sich im Gewebe, Lymphbahnen, oder Blutkreislauf. Wenn dann eine Allergische Reaktion auftritt, dann richtig...

Zwibeln, der selbe Unsinn.

Die meisten Gifte, zumindest von Insekten sind Eiweisverbindungen.

Wenn sie das Gewebe, in das gestochen wurde auf über 43 Grad Celsius erwärmen, incl. der Giftinjektion, dann gerinnt das Gift, und es ist keines mehr.

Hat bereit nach mehreren Stichen in Hand, Hals und Rachenraum nach Wespenstichen problemfrei funktioniert.

SOFORT heisses Wasser so heis wie sie nur aushalten über den Einstich laufen lassen (gurgeln), mehrere Minuten, tut ordentlich weh.

ABER nach 10 Minuten finden sie z.B. an der Hand den Einstich nicht mehr. Im Mund haben sie das Gefühl von zu heiss getrunkenem Kaffee, das wars aber auch. KEINE Anschwellung.

Und Wespen krabbeln an allem möglichen Kadavern und Dreck herum, die sind nicht steril, ein weiterer Grund, den Einstich zu erhitzen...

Den lieben Tieren kann man auch alte Weinflaschen mit Limo oder Honigwasser zu einem Viertel befüllt hinstellen, dann fliegen die hinein, und bleiben drin...

Bei einem Anflug nicht lange fackeln, sofort mit Federballschläger oder Lederpatsche ausmachen...

Was möchtest Du wissen?