Nach bien que (obwohl) benutzt man den Subjonctif. Ist das auch in der Verneienung so?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bien qu'il ne croit/croie à dieu. (Obwohl er nicht an Gott glaubt).

Bien qu'il ne croie pas à dieu. Auch wenn du "bien que" verneinst musst du den Subjonctif bilden.

Aber du nennst ja das Beispiel mit croire, ist das nicht ne Ausnahme, je crois que und dahinter kommt dann aber kein subjoncitf !?

Kaminari 25.03.2012, 22:54

Keine Ahnung, deshalb frag ich ja ;)

0

Ja, auch in der Verneinung.

Was möchtest Du wissen?