Nach Bewerbung bei dem entsprechendem Unternehmen anrufen und nachharken/Praktikum anbieten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meint ihr es kommt bei einem Unternehmen positiv an, wenn ich nach der Bewerbung mich telefonisch für ein Praktikumsplatz für z.B. 1 Woche anbiete damit das Unternehmen ein besseres Bild von mir bekommt ob es nun passen könnte oder nicht? Oder wäre das zu penetrant?

Das Ausbildungsjahr hat ja schon begonnen. Ein Praktikum ist zeitlich gar nicht mehr sinnvoll möglich. Außerdem gibt es bei einer Ausbildung sowieso eine beidseitige Probezeit, so dass ein direktes vorheriges Praktikum unnötig ist.

Mit ein wenig mehr Zeitvorlauf kannst du aber ein Praktikum immer schon im Bewerbungsschreiben anbieten.

Ich würde wahrscheinlich noch sagen, dass wenn es nicht klappen würde, ich trotzdem Erfahrungen sammeln könnte und selbst das ein Gewinn für mich persönlich wäre.

Wenn du eine Absage erhältst, dann kannst du ja immer noch nach einem Praktikum fragen. Aber schon vor einer Entscheidung nach einer Bewerbung anzurufen, um dann mitzuteilen, dass du bei einer Absage zu einem Praktikum bereit bist, ist sehr schlecht und klingt leider auch unorganisiert.

Setna 16.09.2016, 16:17

Danke fürs Danke.

Aus welcher Region kommst du denn?

Es gibt derzeit durchaus noch eine Nachvermittlung, zum Beispiel durch die IHK, und Ausbildungsbörsen. Denn einige Azubis haben zum Beispiel mehrere Ausbildungsverträge abgeschlossen, können logischerweise aber nur eine Ausbildung antreten. Oder eine der beiden Parteien hat in den ersten Wochen gemerkt, dass es doch nicht passt und gekündigt. Also Chancen sind durchaus noch da, dieses Jahr eine Ausbildung zu beginnen.

0

Im Nachgang zu einem Bewerbungsanschreiben würde ich das nicht tun... wie der Vorredner schon sagte: das klingt nach Panik!

Besser: Wenn eine Einladung zum Gespräch erfolgt, dann dieses Thema im Gespräch aufgreifen

Bzw. für künftige Anschreiben, das Üraktikumsangebot direkt aufnehmen.

Puh, schwierig für einen Handwerksbetrieb mag eine Woche zum Abschätzen genug sein, in der IT eher nicht. Schwer zu sagen, kann auch seht anbiedernd/verzweifelt wirken. Würde fast eher sagen, an den Unterlagen feilen und viel mehr Bewerbungen schreiben, wenns geht auch Überregional.

User9681029 15.09.2016, 01:06

Es geht um die IT Branche. Das Problem ist, ich habe mich bei allen Unternehmen die noch für dieses Jahr jemanden suchen beworben. Ich habe bereits einige Vorkenntnisse und könnte damit überzeugen. Außerdem würde Sie sehen, ob ich in das Team reinpasse von der Person her, als auch von der Arbeitsbereitschaft und Motivation.

Klar würde ich ein längeres Praktikum ansetzen/anbieten sollte mehr Spielraum vorhanden sein, jedoch ist die Zeit knapp.

0
Chrismatic 16.09.2016, 11:47

Finde andere Poster haben schon Recht, ein Praktikum lieber im Anschreiben anbieten, kann mir aber gut vorstellen, dass eine Firma die dich grundsätzlich für geeignet hält dir auch von selbst ein Praktikum anbietet. Ansonsten bleibt mein Tipp noch mehr Firmen zu suchen, die noch Bedarf haben.

0

Sofern du kein Gärtner bist, solltest du allenfalls nachhaken statt nachzuhaRken !!

pk

Was möchtest Du wissen?