Nach Beschneidung leichte Nachblutung wegen Creme?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei einer radikalen Beschneidung handelt es sich um eine große Verletzung, die durch die nächtlichen Erektionen regelmäßig wieder aufgeht. Auch die von dir festgestellte noch nicht vollständige Verschließung der Wunde am Frenulum deutet darauf hin, dass der Heilungsprozess bei dir noch nicht abgeschlossen ist. Durch die Bepanthensalbe soll das Entstehen verhärteter Narben vermieden werden, daher ist es wichtig, diese weiter anzuwenden. Durch die fehlende Vorhaut gibt es jetzt nichts, dass zwischen der Wunde und dem Stoff der Boxershort ist, daher besteht immer das Risiko, dass eine Verkrustung auch Stoffanteile der Short einschließt. 

Dieses Problem sollte in den nächsten Tagen immer seltener auftreten und nach dem endgültigen Verschluss der Wunde tagsüber ausbleiben. Durch die nächtlichen Erektionen kommt es in den nächsten zwei/drei Wochen noch zu erneuten Wundirritationen. Führe aber die Wundnachbehandlung jetzt konsequent weiter und creme die Eichel in den nächsten Jahre regelmäßig gut ein, um den Sensibilitätsverlust so gering als möglich zu halten.

Was möchtest Du wissen?