Nach Beschneidung - empfindliche eichel!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn deine Eichel bisher ständig von deiner Vorhaut bedeckt war und du sie wegen der Phimose auch nie zurück ziehen konntest, so ist es ganz natürlich, dass deine jetzt frei liegende Eichel sehr empfindlich ist. Viel machen kannst du da nicht. Du musst Geduld haben. Mit der Zeit härtet sie sich etwas ab und du machst es richtig, dass du keine Unterhose trägst. Allerdings scheuert dann deine Eichel schneller an der anderen Hose als wenn deine Unterhose sehr straff sitzen würde. Aber für die Unempfindlichkeit der Eichel ist es so richtig wie du es machst. Wenn es dir möglich ist, so würde ich dir noch empfehlen auch nachts unten rum nackt, also ohne Hose zu schlafen. Deine Eichel kommt dann beim Drehen im Bett mit der Decke in Berührung, was aber kein Problem ist, wenn du schläfst. Kurz gesagt: je mehr "Berührungen" deine Eichel jetzt hat, um so früher ist sie unempfindlicher.

und wie ist es mit eincremen ? mein hausarzt hat mir gesagt , ich soll zum laufen oder nachts die eichel eincremen und das mit einer mullkompresse abdecken.

0
@Thetheo

bis jetzt konnte ich nachts nur auf dem rücken schlafen weil das gefühl echt schlimm für mich ist :(

0
@Thetheo

Selbstverständlich hat dein Hausarzt recht, aber ewig wirst du keine Mullbinden tragen können und wollen. Aber wie ich dir schon sagte, etwas Geduld brauchst du leider doch in jedem Fall. Deine Eichel kann sich nicht in wenigen Tagen "abhärten". Das braucht seine Zeit. Danke auch für den Stern.

0

Du mußt etwas Geduld haben, nach meiner Beschneidung hat es 2 Wochen gedauert bis die Empfindlichkeit vorüber war.

Was möchtest Du wissen?