Nach Autounfall (totalschaden) abgeschleppt. Hohe Rechnung. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Entweder der Versicherung die Rechnung geben wenn es denn ein Versicherungsfall ist oder aber selbst bezahlen. Außerdem würde ich mich mal darum kümmern das der Wagen verkauft oder verschrottet wird. Wie lange willste den denn noch da stehen lassen? Das treibt die Rechnung nur in die Höhe. Gezahlt werden muss die Rechnung auf jeden Fall.

Ich verstehe nicht, dass Du das Auto über mehrere Monate bei dem Abschleppunternehmer oder sonstwo lässt. Warum hast Du Dich nicht um eine Reparatur oder Entsorgung auf dem Autofriedhof gekümmert? Hier kann ich nur sagen, dass Du nun wohl durch den Schaden für die Zukunft schlau wirst. Du musst die Kosten tragen.

Wie kann ich das Auto von dort wegkriegen?

0
@ZazaG

Schrotthändler/Autoverwerter anrufen ob er Interesse hat, wenn ja Papiere hin bringen und sagen wo der Wagen steht. Der Rest erledigt sich von selbst.

2

zusehen, dass das auto da so schnell wie möglich weg(Schrottplatz) kommt und dann bezahlen..

Ja wohin mit dem Auto? und vorallem wie?

0
@ZazaG

Schrotthändler/Autoverwerter anrufen ob er Interesse hat, wenn ja Papiere hin bringen und sagen wo der Wagen steht. Der Rest erledigt sich von selbst.

2

Hast Du einen Reparaturauftrag erteilt, wenn nicht brauchst Du auch nicht zu bezahlen.

Wenn doch, dann würde ich empfehlen zu bezahlen.

Nein das Auto ist müll.

0

Falsch! Für das Abschleppen und verwahren des Wagens muss gezahlt werden. Auch wenn an nicht selbst den Abschlepper gerufen hat sondern die Polizei.

3
@Oldie01

Von Standgebühren habe ich nichts gesagt, er regt sich über die Höhe der Reparatur auf. Ein Auto dass keine Reparatur erfährt, wird man wohl schleunigst von seinem Werkstattplatz entfernen?

Deshalb ist hier Ausgangslage, bestand ein Auftrag zur Reparatur, wenn nicht hätte die Werkstatt darauf aufmerksam machen müssen (Mitwirkungspflicht). .

0
@BluePapillion

Das denkst du dir aber gerade komplett aus. Es steht nirgends das Wort "Reparatur", außer bei dir.

Die Karre wurde abgeschleppt und seitdem wird sie verwahrt - nach Aussage des Fragestellers seit mehreren Monaten.

Die Karre steht da solange, bis der Besitzer sie Abholt oder eine Abholung organisiert. Natürlich kommt täglich Standgebühr dazu. Der Schlepper ist für's Schleppen und Verwahren zuständig, der kann den Wagen gar nicht verkaufen/verschrotten, ist schließlich nicht seiner.

0

Warum steht das Ding da noch? Verschrotte es, wenn es freigegeben wurde, damit es nicht noch teurer wird. Für etwas Altmetall bekommst Du noch ein paar Kröten.

Ich will das ding ja verschrotten lassen, aber die Firma bei der das auto steht sagt, zuerst muss ich diese 2200.- zhalen und dann erst kann ichs verschrotten

0
@ZazaG

Ja, die musst Du irgendwie schon auftreiben. Vielleicht lassen die ja über eine Anzahlung mit sich reden.

0

Was möchtest Du wissen?