nach Autoreparatur Motorschaden

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mir ist tatsächlich etwas ähnliches passiert, dachte eigentlich dass die Warscheinlichkeit grösser ist 6 Richtige mit Superzahl zu haben aber nun höre ich öfters von so was.

Reste vom Keilriemen können unter die Zahnriemenabdeckung kommen und vom Zanhriemen mitgenommen werden. Geraten diese Reste dann zwischen Zahnriemen und Zahnrad kann der Zahnriemen reissen oder überspringen. Die Folge sind bei laufendem Motor mehrere verbogene Ventile, um auf Sicher zu gehen sollten Alle gewechselt werden.

Was sich nicht eindeutig ergibt ist ob Reste des alten Keilriemens den Schaden verursachten oder der Neue erneut gerissen ist. War es der Alte ist es keine Frage, dann hat die Werkstatt versäumt alle Reste zu entfernen. War es der Neue könnte der überspannt gewesen sein was auch die Werkstatt verbockt hätte. Es wäre dann aber auch Möglich dass ein anderer Grund vorliegt für den die Werkstatt Nichts kann.

StefanHeider 04.04.2013, 18:57

nee die Reste haben sie heute rausgeholt ... mhh also es sind 4 Zylinder a 2 Ventile defekt . die neue Werkstatt sagt der neue ist komplett ganz .

0
machhehniker 05.04.2013, 06:26
@StefanHeider

Dann müsstest Du dies jedenfalls von der neuen Werkstatt festhalten lassen, am Besten noch von einem Sachverständigen (falls die alte Werkstatt keine Fehler einräumen möchte).

0

Frag deinen Versicherungsheini wie da die Lage ist und Regel das mit der Werkstatt. Du kannst auch in ner anderen Werkstatt nachschauen lassen ob das alles sauber verbaut wurde damals, weil es schon sehr ungewöhnlich ist. Such mal bei http://werkstatt.autoscout24.de/ ne Vertragswerkstatt, ist in dem Fall glaube ich einer Freien vorzuziehen. Das muss eben geklärt werden um zu sagen wer Schuld hat. Unglücklicher Zufall oder hat wer gepfuscht :D

Wenn der Schaden eindeutig auf die Keilriemenreste zurückzuführen ist, dann müsste die Werkstatt haften. Du hast ja dafür gezahlt dass die den alten Keilriemen fachmännisch entfernen und einen neuen einbauen. Also hat die Werkstatt meiner meinung nach die Aufgabe nicht geschafft.

StefanHeider 04.04.2013, 18:02

ja es sind Keilriemenreste ... es sind 4 Zylinder a 2 Ventile defekt

0

was will man dir hier für Storys erzählen,wenn es irgend etwas mit dem Keilriemen zu tun hat,dann ist doch die Werkstatt schuld die den riemen erneuert hat.und reste vom Keilriemen,wie sollen die in den Motor kommen,entweder war der neue nicht richtig gespannt,oderr vom alten lagen noch reste irgendwo,das muss aber die Werkstatt beseitigen!!!

StefanHeider 04.04.2013, 19:03

es sind definitiv Reste des alten die den Schadenverursacht haben ... könnte echt ko..... aus nen kleinen Schaden wird dadurch nen riesiger Schaden.

0

Hallo Stefan: Erstens: Ein Keilriemen kann unmöglich in den Motor kommen, höchstens im Motorraum und evtl. zwischen die Zahnriemenrollen gerutscht ist, Sollte dies der Fall sein hat die Wekstatt schlecht gearbeitet und dann sollten sie auch den Schaden gratis beheben. Auf alle Fälle würde ich die Rechtsschutzversicherung zuerst anfragen, bevor Du in der Werkstatt reklamierst, die sagen Dir schon was zu tun ist. Wünsche Dir viel Glück und schönen Gruss tschapa.

StefanHeider 04.04.2013, 17:42

also es sind 4 Zylinder a 2 Ventile defekt .

0

in jedem Fall die Werkstatt! Bin ich froh das ich etliche Mechaniker privat kenne und nicht auf derartige Stroposkoplampen angewiesen bin!

Wie soll der "Rest vom Keilriemen" IN den Motor kommen ?

blackurant 04.04.2013, 16:50

führ leute die sich nicht mit autos auskennen könnte "in den Motor" auch nur beudeuten, dass der in den motorraum gerutscht ist und z.B. Zahnriemenrollen beschädigte.

0
StefanHeider 04.04.2013, 18:03
@blackurant

es sind 4 Zylinder a 2 Ventile defekt ... Keilriemenreste wurden gefunden

0

Doch, sowas kann schon passieren.... wie viele Kilometer hat der Wagen? z.B.

http://www.skodacommunity.de/skoda-forum/skoda-fabia-i-forum/50111-keilriemen-gerissen-motorschaden/

Frag deine Rechtschutzversicherung, ob ....

Was möchtest Du wissen?