Nach Aushilfsjob weniger Lohn als abgemacht!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es war ja nicht deine Schuld, dass Du nicht angemeldet warst. Das hat ja der Arbeitgeber zu erledigen.

Teile ihm schriftlich mit, dass Du auch den Rest der Summe haben willst, ansonsten rechtliche Schritte einleitest. Eine Anzeige wegen illegaler Beschäftigung wird er wohl nicht riskieren wollen. Ansonsten frag mal bei der IG-Medien, ob man dort deine Interessen vertreten könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexausdemall
12.10.2011, 13:32

ich hatte den vertrag ja auch unterschrieben, nur er hat es halt nicht angemeldet. danke ich werde mal schauen, was sich machen lässt.

0

Wie wurde die Vereinbarung denn getroffen? Wenn Du nichts Schriftliches hast, kannst Du auch kaum etwas beweisen. Und worauf gründet sich Deine Forderung dann? Gesagt kann man viel haben! Außerdem hättest Du Dich auch bei Schwarzarbeit in irgendeiner Form beim Arbeitgeber krankmelden müssen. Er muss ja schliesslich auch die Möglichkeit haben, Ersatz zu beschaffen. Dass er diese Tage nicht bezahlt hat, verstehe ich vollkommen. Darauf hast Du keinen Anspruch, da Du nicht gearbeitet hast und auch nicht krankgemeldet warst. Außerdem sind bezahlter Urlaub oder Lohnfortzahlung bei solch kurzen Aushilfsjobs eh nicht vorgesehen! Und das ist auch rechtens so. Zudem ist auch Deine Rechnung falsch. Wenn Du 300 Euro für die zwei Tage nachfordern wolltest, entspräche das einer Arbeitszeit von 20 Stunden pro Tag! Denn eine Provision für verkaufte Bilder kannst Du natürlich nicht fordern, da Du ja nichts verkauft hast!

Wenn Du das Geld so dringend brauchst hättest Du eben auch arbeiten müssen. So wirst Du sicher keinen Cent mehr sehen und das ist auch richtig so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexausdemall
12.10.2011, 13:29

ich verlange doch kein geld für die tage, die ich nicht gearbeitet habe. das geld das mir zusteht, ist nur für die tage an denen ich da war und gearbeitet habe zzgl meiner verkauften bilder. er will mir jetzt aber für die 2 tage die ich nicht da war geld abziehen! da ich ja in der zeit keinen umsatz machen konnte. und ich habe ihm rechtzeitig vorher bescheid gesagt, dass ich krank bin und nicht zur arbeit kommen kann.

0

wenn du bezüge aus der öffentlichen hand erhälst (sozialhilfe, algI, alg II, oder auch krankengeld usw.), dann ist das richtige schwarzarbeit.

wenn du allerdings diese arbeit als nebenjob betrieben haben solltest, dann musst du das bei der lohnsteuererklärung angeben, ne 2. lohnsteuerkarte haben usw.

aber wahrscheinlich gehen wir vom ersten fall aus..

da kannst du offiziell nichts tun, da du dich selbst nur noch mehr reinreitest. allerdings spricht nix dagegen, den abends mal zu besuchen..

schwarzarbeit ist in diesem land leider an der tagesordnung. ich habe mehr verständnis für den arbeitnehmer.. meiner meinung nach nutzen die arbeitgeber die situationen der nicht-/nicht gut-verdiener aus und bereichern sich indem sie vorsätzlich betrügen.

und da mitgegangen = mitgehangen ist, solltest du dir gut überlegen, ob du den auffliegen lässt (und damit auch eine menge anderer leute, die in einer ähnlichen lage sind wie du) oder aber in die röhre guckst und der typ weiter machen kann wie bisher

lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexausdemall
12.10.2011, 13:31

ich erhalte keine anderen bezüge, ich hab ende august meine ausbildung beendet und wollte bis zum abflug nächste woche noch jobben.

wird wohl darauf hinaus laufen, dass ich ihn besuche..ja...was anderes bleibt mir ja nicht übrig :(

0

Du kannst garnichts machen, weil Schwarzarbeit verboten ist. Kannst froh sein das er Dir überhaupt was gegeben hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexausdemall
12.10.2011, 13:33

400 euro basis sollten ja gemeldet werden, nur alles was drüber geht (die 50 cent pro verkauftem bild) und die überstunden sollten schwarz ausbezahlt werden.

und bis jetzt, hab ich ja noch gar nichts bekommen.

0

Wenn du ihn wegen Schwarzarbeit anzeigst, kriegst du höchstwahrscheinlich auch eine anzeige wegen Schwarzarbeit. Du wusstest es und hast dich drauf eingelassen, also Vorsicht;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?