Nach Ausbildung etwas anderes studieren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, du kannst auch noch später im Leben eine neue Ausbildung und/oder Studium anfangen. Dazu ist es nie zu spät.

Ein Studium kannst du durch Bafög, Arbeiten gehen und/oder einen Studienkredit finanzieren (kfw.de). Eine Ausbildung hast du ja gerade erst hinter dir, da weißt du ja schon, wie das funktioniert.

Zum Studium: Wenn du das ausprobieren willst und bereits in der Uni-Stadt wohnst, kannst du dich als Gasthörer einschreiben und/oder einfach so zu den Vorlesungen gehen. Niemand kontrolliert dort die Anwesenheit - daher ist das ideal zum Ausprobieren.
Das geht auch, obwohl du kein Abi hast.

Ein Studium muss aber nicht unbedingt das Beste sein, aber das musst du für dich herausfinden. Viele Studiengänge sind überlaufen und auch für erfolgreiche Absolventen gibt es keine Jobgarantie. Leider gibt es auch schon jede Menge Mediendesigner...

Du brauchst Erfahrung, durch Praktika, Jobs und eigenes Lernen. Ohne Eigeninitiative geht nichts.

Es gibt viele Weiterbildungsangebote im Internet zu finden, aber ich warne dich vor solchen, die keine Zulassung der ZFU (zfu.de) haben.

Abi kannst du berufsbegleitend machen, sogar Abendschule oder "Fernstudium" ist möglich.
Zum Teil gibt es auch duale Ausbildungen, wo du am Ende eine abgeschlossene Ausbildung und ein Fachabi hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wmabo303
29.10.2015, 16:27

Mit dem Vorlesung besuchen wird schwierig, da ich aus Bremen komme und die da Mediendesign nicht anbieten..

Danke für deine Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?