Nach ausbildung Abitur machen?

5 Antworten

Hallo,

Grundsätzlich steht dir erstmal nichts im Weg. Ja du kannst dein Abi machen, am besten Berufsbezogen, also Fachabitur. Hauptsächlich kommt es aber auf die Schule und deren Anforderungen an. Viele wollen das der Notendurchschnitt mindestens 2,5 oder besser ist und das du den Sekundarschulabschluss (Realschulabschluss) hast. Du kannst ihn aber auch online, also Fernstudium nennt sich das, machen.

Vielleicht fragst du deinen Chef ob er dich dabei unterstützt. So verdienst du noch Geld und wenn er das gut heißt bezahlt er auch die kosten.

Woher ich das weiß:Recherche

mit meinem chef kann ich leider nicht reden über das thema aber ist es möglich nach meiner ausbildung direkt mit dem abitur anzufangen auch wenn meine schul zeugnis schlecht war aber ich die prüfung bestanden habe von meiner ausbildung ?

0
@SippSipp47

Schade, dass dein Chef dich nicht unterstützt. Dennoch kannst du dein Abi machen. Sprich mit alten Lehrern, meistens kennen die einen Weg. Ansonsten versuch es über Fernstudium. Ist zwar etwas teurer, aber die Lehrmethoden sind die gleichen.

0

In NRW könntest Du das über ein Weiterbildungskolleg oder ein Abendgymnasium.

In beiden Einrichtungen kannst Du auch mit einem Hauptschulabschluss anfangen. Nur müsstest Du dann mit dem Vorkurs anfangen und bekämst den Mittleren Schulabschluss irgendwann zwischendurch auf dem Weg zum Abitur.

Das dürfte aber sehr schwierig für Dich werden! Ich war nämlich selbst auf einem Weiterbildungskolleg. Bei uns gab es einen, der von der Hauptschule kam, aber vorher noch die Mittlere Reife auf einer Privatschule gemacht hatte. Der hatte dann aber so seine Probleme (vor allem in Mathe und 2. Fremdsprache) und war froh, mit der Fachhochschulreife abgehen zu können, was ihm aber auch reichte.

Der Mann ist heute ein erfolgreicher Architekt.

Auf diesen Schulen sind aber viele verkrachte Existenzen vom Gymnasium, die aus irgendwelchen Gründen die Oberstufe geschmissen hatten und es dann doch noch mal wissen wollen.

Du hast eine abgeschlossene Ausbildung hinter Dir. Jetzt willst Du wieder die Schulbank drücken. Für was willst Du das tun? Du mußt bedenken, daß die Schulnoten nicht die besten sind und es fraglich ist dann das Abitur zu bestehen. In Deinem Beruf hättest Du doch die besten Chancen eine gute Anstellung zu finden.

Nee ich hatte eine fehler gemacht und mein realabschluss nicht gemacht und direkt mit einer ausbildung angefangen die ich nichtmal wollte weil ich keine andere chance hatte und wollte nach der ausbildung machen um danach mein traum zu verwirklichen. Das abi krieg ich hin

0

Mit der Noten ist das nicht zu empfehlen. Da hättest du keine Freude dran. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung sind deine Jobchancen doch gut. Du bist trotzdem ein wertvoller Mensch, der Erfolg im Leben haben wird, auch ohne Abi

Was will ich den machen mit einer abgeschlossenen ausbildung und einem hauptschulabschluss wo beides nicht mal gut ist will etwas im büro machen. Deswegen will ich mein abi machen . Ist es möglich auch wenn die schuliche leistung nicht gut war aber ich trzdm die prüfung bestanden habe ?

0
@SippSipp47

Versuch es , melde dich in einer Abendschule oder Kolleg an und probiere es aus. Nimm eine staatliche Schule, dann zahlst du auch kein Schulgeld. Wenns nicht klappt, kannst du dich wieder abmelden.

0

Du brauchst erst den Realschulabschluss.

Nee braucht man nicht 😉

0

Was möchtest Du wissen?