Nach Ausbildung 10.klasse wiederholen?

2 Antworten

Du darfst schon, aber warum willst du die Ausbildung abbrechen? Mach die doch erst mal zu Ende....eine abgebrochene Ausbildung macht sich schlecht im Lebenslauf und nach der zehnten brauchst du doch wieder eine Ausbildung....jetzt hast du eine: zieh es durch.

Was du nicht weißt. Wenn du deine Ausbildung mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 abschließt, bekommst du den Realschulabschluss automatisch oben drauf ohne etwas dafür tun zu müssen. ;)

Woher ich das weiß:
Recherche

Ausbildung abbrechen um Abitur nachzumachen?

Hallo zusammen,

Ich bin 18 und habe im September eine 3 1/2 jährige Ausbildung zum Elektriker begonnen.

Im Vorfeld war ich auf dem Gymnasium und hab diese nach der 10. Klasse mit dem mittleren Bildubgsabschluss (Realschul Abschluss) verlassen.

Nun habe ich gemerkt dass ich den Beruf des Elektrikers nicht den Rest meines Lebens machen will und mich auch nur durch die drei Jahre quälen würde. Ein gewisses Intresse ist jedoch da. Zusätzlich will ich noch mein Abitur nachmachen um mir mehr Möglichkeiten zu geben.

Welche der folgenden Möglichkeiten haltet ihr für am Sinnvollsten:

1. Ausbildung durchziehen und dann Abitur nachmachen.

2. Abitur während der Ausbildung an z.b. der Abendschule nachmachen

3. Ausbildung abbrechen und dann auf einer Regelschule das Abitur machen.

Die Ausbildung fällt mir sehr leicht. Besonders der Bereich in der Berufsschule. Aber dennoch hätte ich die zusätzliche Belastung durch die Abendschule nur sehr ungern, da ich auch keine Hobbys aufgeben will.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?