Nach Ausbildug Studium?Tourismus?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Leistungen aus der Ausbildung können an den meisten Unis nicht angerechnet werden.

Die Reiseverkehrskauffrau war früher das „Mädchen für alles“ in der Tourismusbranche. Nun hat sie Konkurrenz bekommen, bzw. wurden Teile ihres bislang komplexen Berufes herausgelöst und zu einem eigenständigen Beruf geformt. Mittlerweile gibt es die Kaufleute für Tourismus und Freizeit. Sie machen heute das, was früher Reiseverkehrskaufleute mit angeboten haben, die Reiseleitung und das Eventmarketing vor Ort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?