Nach Arbeitsunfall krank, dan ntrotz weitere schmerzen vom Unfall arzt gesundgeschrieben

2 Antworten

Wenn der Gesundheitsschaden als Unfallfolge anerkannt wird bekommst Du auch das Verletztengeld weiter gezahlt. Wenn Du zwischenzeitlich Krankenkassenleistungen erhalten hast (auch Krankengeld) holt sich die Krankenkasse das Geld von der BG und Du bekommst dann nur die Differenz von der BG nachgezahlt, auch rückwirkend.. Wenn Gutachten erforderlich sind kann es etwas dauern, so wie lokicrax beschrieben hat.

Hoi.

Ja, wenn die BG dem anderen Arzt folgt, erhälst du auch rückwirkend Verletztengeld bzw. auch weiterhin, solange die AU andauert.

Allerdings kann es sein, dass die BG erst ein sogenanntes "Zusammenhangsgutachten" anfertigen lässt, um bestätigen zu lassen, dass die Schmerzen und die weitere Arbeitsunfähigkeit aufgrund des Unfalls bestehen. Dann kann die BG erstmal sich weigern zu zahlen und du mußt zur Krankenkasse und Krankengeld beantragen. Wenn die BG dann die Verletzungsfolgen anerkennt, bekommst du das Geld nachträglich ausgezahlt.

Gute Besserung Loki

Was möchtest Du wissen?