Nach Allergologen: Starker Schwindel, Benommenheit, Druck und Schmerzen am Kopf, Tinitus.?


04.02.2021, 01:20

Ergänzung: bis jetzt haben keine Medikamente geholfen. Selbst nicht die alten, die mir immer geholfen haben, wie bei meinen Kopfschmerzen - Naproxen.

Ab und zu kommen zu den oben genannten Symptomen z.B. Hitze am Kopf, Magenschmerzen/Speiseröhre, Übelkeit etc hinzu. Auch hier helfen bis jetzt keine Medikamente.

Mein Tinitus fing außerdem noch vor dem Allergologen an - im Gegensatz zu allen anderen Symptomen: nämlich nach der Einnahme von CBD knackten meine Ohren ein paar Male und der Tinitus begann.

Vielleicht helfen die Ergänzungen weiter.

1 Antwort

Es tut mir leid, dass ich dir da nicht helfen kann. Ich kann deine Situation gut nachvollziehen, da ich auch mehrere parallel laufende Erkrankungen habe, wo die ärztliche Kunst bisher versagt hat. Allerdings bin ich sehr viel älter als Du und kann deshalb vielleicht manche Einschränkungen etwas besser ertragen. Wäre ich an deiner Stelle, würde ich vermutlich einen völlig anderen Ansatz probieren, der die einzelnen Symptome nicht isoliert sieht und behandelt sondern einen Organismus sieht, der erkrankt ist und diese Erkrankung äußert sich zwar durch verschiedenartige aber doch zusammenhängende Symptome. Vielleicht findest Du eine Arzt (vielleicht für Naturheilverfahren) oder ein entsprechendes Krankenhaus, wo dieser Behandlungsansatz praktiziert wird. Auch die psychische Komponente der Erkrankung sollte dabei mit berücksichtigt werden. Vielleicht besprichst Du das mal mit deinem Hausarzt (falls der für solche Gedanken offen sein sollte). Meines Erachtens hast Du ja nichts zu verlieren, wenn Du mal einen neuen Ansatz probierst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?