Nach Abi ein Jahr Praktika?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich selbst hatte mir nach dem Abitur auch 1 Jahr Auszeit gegoennt, habe in der Zeit auch Praktika gemacht. Beim Arbeitsamt melden musst Du Dich nicht und die KK laeuft ganz normal weiter ueber Deine Eltern, das ist kein Problem. Wenn mich nicht alles taeuscht, bekommen Deine Eltern fuer das Jahr kein Kindergeld, weil Du ja nicht in Ausbildung bist, aber um sicherzugehen, kannst Du ja auf jeden Fall nochmal nachfragen.

Du kannst nach dem Abi, ein FSJ machen. Also ein freies soziales Jahr, wird auch Zivildienst genannt. Du kannst dann in einem Unternehmen, oder Schule, Krankenhaus und so ein Jahr arbeiten. Beim FSJ bekommen deine Eltern noch Kindergeld, beim Zivildienst hingegen nicht, es kann aber nachdem 25. Lebensjahr theoretisch noch rangehängt werden. Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Als meine Tochter ein FSJ gemacht hat, habe ich für die Zeit kein Kindergeld bekommen.

0
@anjanni

Während des freiwilligen sozialen Jahres gibt es Kindergeld. Es kann heute rückwirkend bis 2009 beantragt werden. Sollte es kein anerkannter Dienst gewesen sein, prüfen, ob er als Praktikum anerkannt werden kann, wenn z. B. ein Zusammenhang zur späteren Ausbildung hergestellt werden kann.

0

um praktika musst du dich selbst bemühen,bei der arge musst du dich nicht melden,kindergeld gibts bis zum 25sten in der ausbildung,im praktikum gibts nur wenig knete,krankenkasse über eltern.

kurz und knapp, aber auf den Punkt gebracht.

0

Kindergeld bei einjähriger Pause vor dem Studium?

Ich habe gerade alle möglichen Information zu Kindergeld durchgelesen, dh ich bin über die Rahmenbedingungen gut informiert. Jedoch wollte ich wissen, ob ich ein Jahr Pause machen kann, um zB verschiedene Praktika zu machen. Die Sache ist die, das dies kein Wartesemester wäre, weil die Uni mich nehmen würde.

Gibt es trotzdem eine Möglichkeit das ich das Kindergeld bekomme?

Und was ich noch fragen wollte, würde es sich lohnen in der Zeit zwischen Abi und Studiumsbeginn als arbeitslos zu melden?

...zur Frage

1 Jahr Verschiedene Praktika?

Hallo. Ich ( Weiblich 16) habe erfahren das man 1 Jahr Verschiedene Praktika machen kann und neben bei noch zur schule geht, dort aber nur so Bewerbungs unterricht hat. Leider weiß ich nicht wie das heißt und weiß auch nicht an wenn ich mich da wenden soll. Danke im Vorraus für die Antworten.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen "Arbeitssuchend" und "Arbeitslos"?

Hallo und danke an alle, die vorbei schauen, gestern habe ich meine Ausbildung in der Probezeit gekündigt. Nun steht der Gang ins Arbeitsamt an. Meine Frage lautet folgendermaßen. Gibt es einen Unterschied, ob ich mich arbeitslos oder arbeitssuchend melde? Die Sache ist die, dass ich schnellstmöglich eine neue Ausbildung beginnen möchte und das am besten ohne irgendwelche sinnlosen Vorschläge vom Amt zu bekommen oder Praktika in Betrieben machen muss in denen ich gar nicht arbeiten möchte. Sollte ich mich also arbeitslos oder arbeitssuchend melden oder besteht da gar kein Unterschied? Vielen Dank schon einmal im Voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Kindergeld rückwirkend rückerstatten lassen nach ausbildungssuchend melden?

Hallo, ich habe letztes Jahr nach dem Abi 1 Jahr lang mit 21 Jahren an der Tanke gearbeitet. Während dieser Zeit habe ich mich beim Arbeitsamt ausbildungssuchend gemeldet. Jetzt ist die Frage, steht mir in dieser Situation Kindergeld noch zu? Wenn ja, welches ist das richtige Formular welches in diesem Fall ausgefüllt werden muss zur Beantragung?

...zur Frage

Beim Arbeitsamt arbeitslos melden (um Arbeitslosengeld 1 zu bekommen) was sagen? Ich möchte mich arbeitslos und Arbeitssuchend melden?

...zur Frage

Bekommt ein unter 21 Jähriger wenn er beim Arbeitsamt!"Arbeitslos"! gemeldet ist Kindergeld?

Bekommt ein unter 21 Jähriger wenn er beim Arbeitsamt Arbeitslos gemeldet ist Kindergeld ? Oder muss er sich dann Arbeitssuchend/Ausbildunssuchender melden ? Das ist ja wieder ein großer Unterschied zu "Arbeitslos" melden.

Wenn er sich "arbeitssuchend" meldet muss er in irgent eine Maßnahme die über 5 Monate dauert wofür er kein Geld bekommt ausser Kindergeld aber diese Maßnahme ist totaler Schwachsinn. Ich glaube nämlich so langsam das die Frau beim Amt die für Ihn zuständig ist einen komplett verarschen will...bitte sagt mir mal was dazu ob man als "!Arbeitslos!" gemeldet Kindergeld bekommt.

mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?