Nach Abi 2 Jahre nicht arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi Skippy14,

Der ganze Plan ist nicht durchdacht, da es für 1 Jahr überhaupt kein Visum gibt.

Entweder ihr müsst in die Länder gehen, die Work-and-Travel anbieten. Das sind Kanada, Australien, Neuseeland oder ihr müsst in den USA auf Aupair ausweichen. Das ist der einzige Weg wie man für 1 bis 2 Jahre legal in den USA arbeiten und leben kann.

Deine Freundin könnte ja einfach schon ein Jahr vor dir dorthin. Du kommst dann im Jahr darauf.

Ein paar Aushilfsjob sind keine gute Idee. Sie hat keinen Anspruch auf Kindergeld mehr, eventuell muss sie eine eigene Krankenversicherung abschließen. Auf dem Lebenslauf macht sich das alles überhaupt nicht gut.

Bei Aushilfsjobs bis 450€ bekommen ihre Eltern weiterhin Kindergeld und sie kann in der Familienversicherung bleiben. Trotzdem hast du natürlich recht, dass sich das im Lebenslauf nicht gut macht!

0

Das stimmt nicht, nur wer sich um einen Studienplatz bemüht oder eine Ausbildung anfängt bekommt ab Oktober im Jahr nach dem Abitur noch Kindergeld.
Da muss schon nachgewiesen werden, dass man sich in einer weiteren Ausbildung befindet.
Die Auszahlung von KG ist nach dem 18. Geburtstag an eine Ausbildung gekoppelt.

0

Können kann man vieles - es wäre aber einfach nur dämlich, ein ganzes Jahr wegzuwerfen, nur weil du noch kein Abi hast! Wenn sie schon unbedingt auf dich warten will, sollte sie Zeit sinnvoll nutzen, z.B. mit einem FSJ oder einem Praktikum in einem Beruf, der sie wirklich interessiert.

"Einfach nur ein bisschen jobben", weil man ein Jahr später "einfach nur ein bisschen im Ausland jobben" möchte, macht im Lebenslauf jedenfalls keinen guten Eindruck!

Ihr solltet ernsthaft überlegen, ob dieser Traum es wirklich wert ist - woher wollt ihr überhaupt wissen, dass ihr in zwei Jahren noch befreundet seid? Sie würde (deinetwegen!!!) ein Jahr ihres Lebens verschenken - möchtest du das wirklich?

Da hasg du wohl recht! Ich werde ihr das mit dem FSJ auf jeden fall empfehlen! 

0

wenn Du mit "Amerika" die USA meinst, wird das größere Problem ein anderes sein. Denn in den USA gibt es kein "Work & Travel" vergleichbar wie z.B. in Australien & daher kein passendes Visum dafür.

Es gibt ähnliche Programme (3 Monate an einem Ort arbeiten & 1 Monat danach rumreisen), aber dafür muss man eingeschriebener Student sein & schon mindestens 1 Semester im Heimatland studiert haben.

Klar geht das. Ich würde deiner Freundin aber eher empfehlen, dass sie entweder ein fsj oder Praktika, in den Bereichen in die sie später gehen möchte, macht. Das macht sich hinterher besser im Lebenslauf

Ja da hast du recht! Es gibt ja auch Praktika, bei denen man bezahlt wird oder?

0

Klar die gibt es auch, nur sind die nicht unbedingt leicht zu finden bzw. zu bekommen

0

Wenn Deine Freundin weiß, wovon sie leben soll, kann sie nach ihrem Abitur machen, was sie will. Arbeiten gehen, sich weiterbilden oder - wenn sie es sich finanziell leisten kann - einfach ein Jahr zuhause bleiben. lg Lilo

:D sie kann es sich leider nicht leisten, ein Jahr zuhause zu bleiben, deshalb macht sie schon mal ein paar Aushilfsjobs. Danke übrigens für deine Antwort ^^

0

Wenn ihr die finanziellen Mittel dazu habt, geht das.

Wir sparen schon seid mehreren Jahren darauf und das Geld sollte reichen ;)

1
@Skippy14

Gut so. Klar könnt ihr das machen, solang die "Euronen" vorhanden sind.

1

Natürlich kann sie das :)

Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Das beruhigt mich :D

0

Was möchtest Du wissen?