Nach Abgebrochener Ausbildung Berufsschulpflichtig (17 Jahre alt)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

da vertust du dich:

Für Jugendliche ohne Berufsausbildungsverhältnis besteht Schulpflicht

  • bis zum erfolgreichen Abschluss eines vollzeitlichen Bildungsganges der Sekundarstufe II

  • bis zum Ablauf des Schuljahres, in dem sie das 18. Lebensjahr vollenden.

Von der Schulpflicht wäre demnach nur derjenige ausgenommen, der vor Beendigung des 18. Lebensjahres das ABITUR gemacht hat - nicht den mittleren Bildungsabschluss.

Die Sek II endet mit dem Abitur, die Sek I mit dem mittleren Abschluss

Es gibt zudem noch eine Ausnahme:

"Die Berufsschulpflicht endet vor Vollendung des achtzehnten Lebensjahres nach insgesamt elf Schuljahren, wenn der Berufsschulpflichtige ein berufsbildendes Vollzeitschuljahr besucht hat." Schulgesetz NRW

0

Für alle praktisch Minderjährigen ohne Ausbildung besteht Berufschulpflicht.

Hast du dich mal beid er IHk gemeldet? Vieleicht hgibt es noch Möglichkeite irgendwo quer einzusteigen.

0

Ist mir neu das es so eine Pflicht gibt..Da man ja bald 18 Jahre Alt ist und als Volljähriger selber entscheiden kann ob man das macht oder nicht.

Was möchtest Du wissen?