Nach 7 Jahre Pille absetzen , dann starke Regelblutung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Pille verändert deinen natürlichen Hormonhaushalt nicht - sie ersetzt ihn komplett, solange du sie nimmst.

Aber sobald du die Pille absetzt, springt die körpereigene Hormonproduktion innerhalb weniger Tage wieder an. Und ja, wenn du Pech hast, kommen die früheren Probleme zurück.

Aber da du dich mit der Pille gut fühlst, besteht doch im Moment gar kein Grund, sie abzusetzen.

Und wenn du dermaleinst die  Pille wegen Kinderwunschh absetzt, wirst du ja hoffentlich ziemlich bald schwanger, und dann hast du auch erstmal keine Probleme mit Blutungen mehr.

Nach einer Schwangerschaft, oder bei abgeschlossener Familienplanung, kann man neu nachdenken. Auch die Hormonspirale eignet sich hervorragend zur Behandlung überstarker Regelblutungen, die Mirena ist sogar explizit dafür zugelassen.

Ich würde dir raten, deine Sorgen beim nächsten Routinebesuch mal mit deiner Frauenärztin zu besprechen, sie kann dich sicher beruhigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Candy1982 18.06.2016, 16:43

Ja ich muss demnächst wieder hin, zur halbjährliche Krebsvorsorge, ich sage immer ich brauche die Pille wegen der frühere Blutungen dann gibt er mir das Rezept, ich habe Angst das ich diese starke Blutungen bekomme, die Pille hat es ja verhindert oder mich zur einem regelmäßigen Zyklus gebracht.

0
Pangaea 18.06.2016, 17:11
@Candy1982

Scheib dir am besten deine Fragen auf und besprich die mit ihm. Ich sehe keinen Grund, warum du nicht so lange die Pille weiternehmen solltest, bis du einen Kinderwunsch hast.

1

Mit der Pille hast Du keine Regelblutung, du hast eine Abbruchblutung. Die ist logischerweise nicht schmerzhaft oder stark.

Du hast ganz normal die Periode bekommen, die Du ohne Pille auch gehabt hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?