Nach 5 Jahren Trennung immernoch ständig Gedanken an den Ex?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann es sein, dass du schon wieder Angst vor einer Bindung hast? Als du vierzehn warst, war es das Alter oder die Unreife, die dich zweimal  Schluss machen ließ. Jetzt läuft alles auf Schluss machen mit dem Neuen hin, weil du dir ständig Gedanken um den Ex machst. Ist da ein Muster zu erkennen? Gründe, sich nicht ganz und gar einlassen zu müssen? Wäre mit zwanzig ja keine Schande, wenn man nicht allzu fest gebunden sein will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blamo
07.12.2015, 11:08

Ich hab total die Bindungsangst!!! Das ist mir aber bewusst und ich arbeite hart daran.
Das erste halbe Jahr ist immer das schönste und dann fallen mir Dinge an den Typen auf die mich total plemplem machen und ich mir denke ich wäre ohne den Kerl besser dran. Wenn ich schluss mache will ich ihn wieder zurück. Teufelskreis. Ich muss aber auch dazu sagen das ich die Männer nicht wie Unterhosen wechsle. Ich habe bisher erst 2 ernste Beziehungen behabt. Meinen Ex und den aktuellen Freund.

Ich bin aber ein absoluter Liebesbedürftiger Mensch. Ich brauche das wie die Luft zum Atmen. Alles ein wenig komisch...

Warum mein Ex ständig in meinen Gedanken aufflackert ist mir aber nicht so recht klar gewesen.

0

Du träumst und denkst wahrscheinlich oft an ihn, weil damals kein richtiger Schlussstrich gezogen wurde, kann das sein? Ihr wart jung und habt irgendwie beschlossen Schluss zu machen aber nie wirklich komplett. So wie es rüber kommt, lebst du gerade in diesem "Was wäre wenn...?" Was wäre, wenn ihr nicht Schluss gemacht hättet? Wärt ihr dann noch zusammen? Wärst du glücklich bzw. wärst du glücklicher als jetzt? Würdest du ihn mehr lieben als dein Freund? Diese Fragen kann man sich stellen aber das ist falsch. Das ist alles 5 Jahre her und er ist, so wie du, erwachsen geworden. Du warst gar nicht, wie er jetzt ist, wie er sich verändert hat. Vielleicht ist er ja gar nicht mehr so toll? Du lebst in deiner Fantasie bzw. in der Vergangenheit und willst gerne wieder diesen Jungen der dich "schrecklich geliebt" hat aber stell dir mal vor, du machst mit deinem Freund Schluss und triffst ihn irgendwann und deine Vorstellungen zerplatzen. Er ist anders, eingebildet/arrogant/unfreundlich etc. Nicht mehr der Junge von damals und dann stehst du da und hast deinen Freund verloren, den du kennst und der dich wirklich liebt.
An deiner Stelle würde ich mich entscheiden, ihn mal zufällig irgendwo treffen, mit ihm reden und schauen wie er sich verändert hat aber deine Gedanken sind nicht gut weil es nicht fair deinem Freund gegenüber ist. Entweder du vergisst deinen Ex endlich oder du trennst dich von deinem Freund und probierst es mit deinem Ex zu versuchen natürlich auf Risiko. Aber es ist nicht fair, wenn du mit deinem Freund zusammen bist aber dauernd an deinen Ex denkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blamo
07.12.2015, 10:52

"Du träumst und denkst wahrscheinlich oft an ihn, weil damals kein richtiger Schlussstrich gezogen wurde, kann das sein?"

Nein, das ist es noch nicht mal. Da ich mich damals schon gut genug gekannt habe, habe ich auf dieses Abschließende und klärende Gespräch sehr bestanden da ich wusste das es sonst nur noch schlimmer wird.

Mein Freund weiß über diese Zeit, die nach der Trennung sehr schwer für mich war, bescheid. Daher hintergehe ich ihn damit auch nicht.

Da es leider keine Möglichkeit gibt mich mit ihm zu treffen oder zu reden (wir haben seit Jahren nicht mehr miteinander geredet, und gesehen oder sonst was. Auch ist der gemeinsame Freundeskreis zerbrochen und auch von denen habe ich seit Jahren niemanden mehr gesehen)

Ich weiß das sind alles dumme Gedanken und blöde Erinnerungen an einen tollen Menschen und eine tolle Zeit. Und ich weiß das es eben die VERGANGENHEIT ist.

Trotzdem ist es wirklich vermehrt zu Gedanken an ihn gekommen. kann ich dagegen irgendwie was machen.

Zurück will ich ihn ja auch überhaupt nicht. Ich schicke ihm immer (a la Eat-Pray-Love) Liebe und Licht wenn ich an ihn denke. Denn sein leben noch einmal durcheinander bringen will ich nicht.

0

Ich denke auch, dass es für dich schöne Erinnerungen sind. Die erste große Liebe ist immer schwierig zu vergessen aber du warst jung. Denk daran dass du in einer glücklichen Beziehung bist und hab nur noch Augen für ihn, weil es ungerecht ihm gegenüber wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?