Nach 5 Jahren möchte mein Vermieter nun Kaution von mir,auf die er damals verzichtet hat,ist da ok?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn er darauf verzichtet hat, ist er nun an diese Aussage gebunden, da sie eine Änderung des Mietvertrages darstellt.
Problem ist jedoch, dass du es beweisen musst.
Kannst Du es nicht, wirst Du die Kaution wohl zahlen müssen.

Vielleicht hast du Zeugen, die damals dabei waren, als er den Verzicht erklärt hat?

Klingt so, als bräuchte jemand dringend Geld...

0

Ansonsten gilt (in CH): Auch mündliche Verträge sind bindend.

0

Auch in Deutschland sin mündlich Abreden bindend, wenn diese beweisbar sind!

Was steht im Mietvertrag?

Sollte dort eine Kaution Vertragsbestandteil sein ist es möglich das die Kaution nachgezahlt werden muss, vor dem Gericht wird es aber schwer für den Vermieter erklärbar sein warum erst jetzt die Kaution eingefordert wird!

Ein Duldung ( ohne Kaution) erlangt ebenfalls Rechtskraft!

Der Anspruch des Vermieters ist nach 3 Jahren verjährt. Die Frist beginnt mit Ablauf des Jahres, in welchem der Anspruch bestand (also das Jahr des Einzuges des Mieters).

Was möchtest Du wissen?