nach 4jBeziehung trennten wir uns Hauptgrund ich nicht Muslima er Muslim. Aber die Liebe ist da. Rat

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hat ER sich getrennt weil du keine muslima bist? dann wirst du nicht viel machen können. ausser muslima zu werden (wenn du es allerdings nur für ihn machst, ist es meiner meinung nach verlogen da es nicht von herzen kommt...)

rafela 30.08.2014, 02:02

Nein er hat in den Jahren oft erwähnt er will das ich mich bedecke. Er dürfe mich heiraten ohne Muslima zu werden. Ich glaube an Allah ich rauche , trinke nicht gehe nicht Feiern nur trage kein Kopftuch. Ein uneheliches Kind haben wir bereits. Weiß nicht was ich machen soll drum kämpfen oder ihn gehen lassen

0
Libertyyy 30.08.2014, 02:05
@rafela

also es liegt am kopftuch? schwierige sache. ich könnte mir sowas auch nicht vorstellen, zu tragen. lieber sollte er sich freuen dass du auch an allah glaubst. ich kann nicht nachvollziehen warum ihm das so wichtig ist, du bist doch kein anderer mensch ohne das tuch und ich finds traurig, dass er dich nur deshalb verlässt. da gibts doch wichtigeres. und deshalb würd ich sagen: gehen lassen.

0
rafela 30.08.2014, 02:20

Ja er möchte das ich hijab trage sonst könne er mich nicht heiraten und mehr in Sünden gehen

0

Bei Muslimen, die den Koran leben, da haben die Frauen zu parieren Kopftuch, Haushalt und Kinder kriegen und wenn sie nicht parieren, dann dürfen diese lt. Koran auch gezüchtigt werden.

Was möchtest Du wissen?