Nach 4 Monaten wieder einen Joint anzünden?

9 Antworten

Ich hatte auch vor ca. einem halben Jahr nen Horrortrip und habe danach aufgehört. Vor paar Tagen habe ich dann 3-4 mal gezogen und irgendwie hat mich das voll an den Trip erinnert und dann hatte ich null Bock mehr. Ich kann das halt einfach nicht mehr ab, seitdem ich den Trip hatte. Deswegen rate ich dir davon ab. Außerdem gibt man dafür echt einfach viel zu viel Geld aus. Bin ziemlich glücklich eig. das nicht mehr zu machen. Trotzdem war es eine geile und lustige Zeit, der ich aber dennoch nicht nachtrauer und in Erinnerung halte. 
Viel Glück!

Moin, ganz davon abgesehen, dass es relativ ungesund ist, würde ich dir davon abraten! Wenn du es die letzten vier Monate ausgehalten hast, kannst du es auch weiterhin! Du musst das Risiko ja nicht eingehen. 

manche grassorten knallen eben auf die psyche...meistens "sativa" sorten...versuch eine "indica" sorte zu bekommen...bei piece erkennst du das gut daran ,je dunkler und "schwärzer" eine sorte ist ,umso mehr wirste davon dicht und nicht high...im umkehrschluss natürlich genau andersrum ;o)
und meistens ist weniger mehr...wenn man überdosiert ,kommen z.t. auch unangenehme effekte...nicht direkt den ganzen joint rauchen,sondern lieber nen kleines pfeifenköpfchen...

Was möchtest Du wissen?