Nach 4 Jahren Altersrentenbezug fordert die Rentenversicherung für die Krankenkasse Geld zurück

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Warum antwortet die Renetenvers. nicht und kürzt die Rente 50%
kann man den gekürzten Betrag von der Bank zurückfordern 25%
Wer ist zuständig wenn die Rentenversicherung nicht antwortet 25%
kostet die Einschaltung eines Sozialgerichtes Geld in diesme Falle 0%
Welche Beschwerdeinstitution ist in diesem Falle zuständig 0%
Es gibt keine Einzugsermächtigung und dennoch wird abgezogen, wie ist das möglich 0%
Wieso wird man als freiwillig versichert eingestuft wenn das Einkommen so gering ist 0%

5 Antworten

Was die Umfrage hier soll, entzieht sich mir.
Zur Sachlage: Ist der Mann freiwillig und nicht pflichtversichert gewesen, und wurde dies anhand einer Überprüfung festgestellt, dann hat die Rentenkasse in den vergangenen 4 Jahren (also seit Eintreten in die Altersrente) monatlich 50% der (natürlich) zu zahlenden Krankenkassenbeiträge fälschlicher Weise übernommen. Im Gegensatz zu freiwillig Versicherten übernimmt die Rentenkasse nämlich bei Pflichtversicherten eben diese 50% der Krankenkassenbeiträge. Eine Statusüberprüfung kann diesbezüglich böse Überraschungen bringen, weswegen man als Rentner oder als kurz vor der Rente stehende(r)Arbeitnehmer(in) gut daran tut, eine solche Überprüfung vor Eintritt in die Rentenbezugsphase vornehmen zu lassen. Im aktuellen Szenario würde dies bedeuten, dass der Betreffende also monatlich ca. € 250.-- zuviel erhalten hat, weswegen die DRV die Rente nun um eben diesen Betrag gekürzt hat. Allerdings kommt man damit nur auf 28 Monate; insofern rate ich auch dringend zum Besuch einer Beratungsstelle mit allen diesbezüglichen Unterlagen und Bescheiden. Auch ein auf Sozialrecht spezialisierter Anwalt könnte helfen.

Es gibt den sogenannten Versichertenältesten. Dieser steht für Fragen rund um die Rente zur Verfügung. Dein Bekannter soll sich mal bei seiner Heimatgemeinde nach dem Versichertenältesten erkundigen und dann mit ihm Kontakt aufnehmen. Das geht in der Regel schneller als auch schriftliche Reaktionen der Rentenversicheurng zu warten. Was auch möglich ist: mit der Deutschen Rentenversicheurng per Mail Kontakt aufnehmen. Erfahrungsgemäß kommt da sehr schnell ene Reaktion. Rentenversicherunsnummer und BKZ mit angeben!

Danke für die Antwort. Mailkontakt wurde mit der Rentenversicherung vor der schriftlichen Eingabe versucht. Weder die Mailanfrage unter Bekanntgabe der Vers. Nr. noch die postalische Anfrage wurden beantwortet. Es gab auch schon einen Besuch bei einer sog. Rentenberatungsstelle. Diese machte sich jedoch nicht die Mühe, die Unterlagen im Detail zu überprüfen. Als Kommentar blieb nur übrig. Sie werden das wohl zahlen müssen. Nachdem all diese Versuche ins Leere gingen, habe ich mich an dieses Forum gewandt in der Hoffnung, dass irgendjemand den Beitrag liest und evtl. weiterhelfen kann.

0

In solchen Fällen ist es meist angebracht, einen Termin in einer Beratungsstelle zu machen und sämtliche Schriftstücke zu diesem Termin mitzubringen.

Oft lassen sich die Fragen in einem Gespräch besser klären und man findet einen Weg, das ganze zu lösen.

Wie wird eine Nachzahlung bei der Rente gehandhabt?

Wenn man anstatt Hartz4 Rente erhält, wie wird das mit dem Amt und der Krankenkasse abgerechnet? Wenn man Hartz4 bezieht, wird vom Jobcenter die Krankenkasse mtl. mit einem Beitrag von ca. 160,00€ vom Amt an die KK bezahlt. Wenn aber bei der bewilligten Rente, der Krankenkassenbeitrag mtl. nur 60,00€ beträgt, wie wird das dann alles verrechnet? Man kann mir dann ja rückwirkend von der Rente nicht 160,00€ KK- Beitrag einbehalten. Wie funktioniert das?

...zur Frage

Erhält man eigentlich mehr Versicherungsbeitrag von der Rentenversicherung?

Erhält man eigentlich mehr Versicherungsbeitrag von der Rentenversicherung wenn man Erwerbsminderungsrente hat und arbeitet z.B. 1 Jahr auf 450Euro und zahlt auch den freiwilligen Beitrag ein und nach einem Jahr beendet man den Job ist also weiterhin erwerbsgemindert? Bekommt man dann durch diesen 450Euro Job nach diesem Jahr mehr Rente oder wirkt sich das nur auf die Altersrente aus? Wenn es sich nur auf die spätere Altersrente auswirkt würde es sich überhaupt nicht lohnen hier einzubezahlen. Wenn meine Altersrente bei ca. 400Euro liegt und Erwerbsminderungsrente bei 700Euro müsste ich 300Euro aufbauen. Wieviel Rentenpunkte macht das aus. Kann man das in 10 Jahren schaffen oder lohnt es sich eher nicht?.

...zur Frage

BG - Rente. Wie viel Abzug von der Altersrente?

Habe einen Rentenbescheid von der BG erhalten. Teilrente mtl.bis 2013 573,00 € ( 20% MdE) Teilrente mtl. ab 2013 1165,00 € ( 40% MdE) Altersrente brutto 1450,00 € Um wieviel € wird die Altersrente gekürzt ? Norbert223

...zur Frage

Kur / Reha - trotz EU-Rente?

Ich bin seit mehreren Jahren EU-Rentnerin wegen meiner Herkrankheit (bin 47 Jahre), Schwerbehinderung von 90 GdB. Letztes Jahr im Oktober habe ich eine Kur - meine Kasse meint, es heiße generell Reha - beantragt. Von Oktober letzten Jahren bis Ende Februar diesen Jahres war ich nur damit beschäftigt, immer wieder neue Vordrucke,. Formulare für meine Krankenkasse ausfüllen zu lassen, einen Gutachter zu suchen usw. Die Unterlagen gingen erst zur Rentenversicherung, die für mich aber nicht mehr zuständig sei/ist. Im April bekam ich dann die Ablehnung, ich legte Widerspruch ein und diese Woche kam erneute Absage meiner Krankenkasse. Ich solle mich in ärztliche Behandlung begeben, Ausdauersport treiben (ich habe nach einer OP am offenen Herzen einen Stent und mehrere Bypässe, mein Herz hat eine Leistung von ca. 35 Prozent !!!!) ... Auch auf diesen Schreiben habe ich geantwortet, dass ich meinen Widerspruch aufrecht erhalte und aktuelle Arztberichte einreichen werde. Es ist doch irgendwo mehr als frech, dass Leute, die mich nicht kennen, die keine meiner Untersuchunngsergebnisse angefordert oder gesehen haben, einfach so entscheiden und mir nach Aussage eines Mitarbeiter meiner Krankenkasse nur noch der Klageweg übrig bleibt. Wer kann mir helfen und evtl. weitere Möglichkeiten - Schritte aufzeigen? Vielen lieben Dank

...zur Frage

rente plus gehalt

abzüge beim gehalt plus altersrente habe nochmal eine frage zur rente ,mein mann bezieht altersrente ohne abzüge und arbeitet noch ein jahr weiter,weiß jemand ob vom gehalt weiterhin rentenversicherung abgezogen wird ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?