Nach 300km oder 1 Monat zur ersten Inskeption für 300€ ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die ganzen Inspektionen sind alle Schwachsinn.

Die beste Qualität haben die Japaner,Honda,Suziki und Yamaha.Wie die Qualität bei Kymco,Peugot usw. ist,weiß ich nicht.

TIPP: Gehe das Risiko einfach ein und spare dir das Geld für die Inspektion und mach die selber.

WICHTIG: Immer nach Öl schauen und wenn wassergekühlt,nach Kühlflüssigkeit schauen.

Am besten nicht mehr als 80% Vollgas fahren.

Ich habe den Roller Honda Lead 100 SCV JF 11 (wird seit 2010 nicht mehr gebaut).Der war noch nie zur Inspektion oder in die Werkstatt.Ich habe immer alles selber gemacht.

Beispiel : Für einen Ölwechsel und Inspektion will die Werkstatt 120 Euro haben.

Ich mache einen Ölwechsel in 12 Minuten.Das ergibt einen Stundenlohn von 5*120 Euro=600 Euro !!!!!

Wenn du 300 Euro für eine Inspektion abgenommen hat,dann hast du dich abzocken lassen.

Was muss man beim Roller machen ?

- Manchmal am Wochenende auf lockere Schrauben prüfen.

- Spiel der Bremsen kontrollieren.Man stellt die bremse so ein,dass sie nicht während der Fahrt schleift,aber möglichst schnell greift.

Auf ein paar Millimeter kommt es hier nicht an.Besser etwas mehr Spiel,als wenn die Bremse bei der fahrt schleift.

meine Honda lead hat schon 100000 km weg und ich hatte keine Probleme.

Ein Zweirad hält so 1000 Betriebsstunden und das sind bei meinen Roller

81 km/h *1000 Std=81000 km Lebenslaufleistung.

Bedeutet:Die Karre ist so ziehmlich verschlissen und werde sie so lange fahren,wie möglich und verschrotte die karre dann.Aber vieleicht schafft sie ja auch 150000 km ,wenn ich Glück habe.

FAZIT: Lasse keine Inspektionen machen und mach das selber,mehr kannst du nicht verdienen und geh nur dann zur Werkstatt,wenn nichts mehr geht.

INFO: Eine Inspektion mit Ölwechsel kostet für ein mittleres Motorrad so 250 Euro.Es kann aber auch 400 Euro ,bei Honda. kosten.Bei BMW zahlt man für eine schwere maschine 600 Euro.

Was man zahlt,dass hängt von der Maschine ab-Aufwand- und was die Werkstat haben will.Die Stundenlöhne der Werkstätten liegen bei 100 Euro !!!

Da musst du jetzt ganz genau aufpassen, denn der Händler macht sich wohl ein typisches Missverständnis zunutze, um damit extra Geld zu verdienen.

Auf der einen Seite gibt es eine freiwillige Garantie, die dir der Händler verspricht wenn du bestimmte Wartungsintervalle einhältst. Und wenn du den nicht einhältst, dann verfällt eben seine freiwillige Garantie.

Das bedeutet aber auf keinen Fall, dass die gesetzliche Herstellergewährleistung verfällt, denn die ist EU rechtlich auf 2 Jahre festgelegt.

Also auch wenn du nicht zu dieser Inspektion gehst, und bei deinem Roller innerhalb der nächsten zwei Jahre etwas kaputt geht, muss der Hersteller entsprechend der Gewährleistung deinen Roller instandsetzen.

Also lass dich nicht veräppeln, zwischen Garantie und Gewährleistung herrscht ein großer Unterschied.

lokooj 02.06.2017, 08:40

Der 1.Ölwechsel ist bei Rollern normalerweise nach 300km vorgesehen. Wenn das so im Inspektionsplan steht und Motor/Getriebe bei Versäumnis kaputt geht, zahlt das kein Händler/Hersteller.

0

Dazu kann man nichts sagen, weil wir keine genauen Angaben haben.

Normalerweise sollte es nach einem Monat keine 300 € Inspektion geben.
Aber falls du im ersten Monat die Maschine "misshandelt" hast, können ja ggf. Schäden vorhanden sein, die eine Reparatur nötig machen.
Hier kann der Händler später natürlich behaupten das weitere Schäden aus dem nicht repariertem Schaden folgten..

Vielen vielen Dank für die schnellen Antworten! Aber nein ich habe meinen Roller natürlich nicht misshandelt Jackie251, mir wurde diese Summe ja bereits im voraus berechnet, quasi als Standardmaßnahme! Also sollte ich diesen ,,Termin" auf gar keinen Fall ignorieren, aber nicht diesen wahnsinnigen Preis bezahlen ? Das ich einen Ölwechsel vornehme, gerade nachdem der Roller neu ist, ist mir ja bewusst.Ich konnte mir nur beim besten Willen diese hohe Summe erklären. Also Danke für eure Antworten, die haben mir sehr geholfen!

Also ein NEUER Roller DARF nach 300km doch nicht nochmal 300€ kosten. Vorallem nicht für eine Wartung die dem Händler dabei hilft SEINE Garantie zu gewährleisten
Bei diesem Händler hätte ich keinen Roller gekauft

Da nur Motor- und Getriebeöl gewechselt wird, ist das ein zu hoher Betrag. Allerdings muß das auf jeden Fall gemacht werden.

Was möchtest Du wissen?