Nach 3 Monaten kein Arbeitsvertrag und Lohn wird nicht voll ausgezahlt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fordere Deinen Chef schriftlich auf, Dir den ausstehenden Lohn (genaue Summen beziffern) auf Dein Konto zu überweisen und setze ihm eine Frist von mehreren Tagen für den Eingang der Zahlung.

Verlange für den ausstehenden Lohn Zinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank (das kann sich Dein Chef im Internet ausrechnen) ab dem Zeitpunkt, ab dem der Lohn fällig gewesen wäre.

Erkläre ihm in Deinem Schreiben auch, dass Du nach erfolglosem Verstreichen der Frist Deine Arbeitsleistung zurückbehältst (also nicht mehr zur Arbeit gehst) und ohne weitere Ankündigung Klage bei dem zuständigen Arbeitsgericht erheben wirst (Du brauchst dafür keinen Anwalt und bei der Rechtsantragstelle des Arbeitgerichtes ist man bei der Abfassung der Klage behilflich).

Außerdem solltest Du Deinen Fallbearbeiter bei der Arge aufsuchen und ihm berichten.

Dass Du noch keinen Arbeitsvertrag hast (obwohl die Vertragsbedingungen Dir nach § 2 Nachweisgesetz spätestens einen Monat nach Arbeitsbeginn schriftlich und unterschrieben hätten vorliegen müssen), ist kein grundsätzliches Hindernis, wenn Du nachweisen kannst, dass Du tatsächlich gearbeitet hast; das sollte die von Dir genannte Kollegin eigentlich bestätigen können; über Deine Arbeitsaufnahme ist ja aber auch die Arge informiert.

Normalerweise dürfte dir auch bekannt sein das du bereits nach 2 Monaten verpflichtet bist dem Amt zu melden das du keinen vollständigen Lohn bekommst.Dann müssten auch die tätig werden.Mir geht man immer gleich auf den Keks wenn ich keinen Arbeitsvertrag vorlege.Im weiteren würde ich an deiner stelle keinen handschlag mehr rühren bevor du nicht dein Geld und AV hast.Mit Arbeit bist du ja schon in vorleistung getreten. MFG Rudi

Ich meine es gibt keinen Vertrag

Arbeitsverträge können grundsätzlich auch mündlich geschlossen werden. Innerhalb eines Monats müssen jedoch die wesentlichen Vereinbarungen schriftlich fixiert werden (vgl. §§ 1 ff. NachwG).

In Deinem Fall habe ich aber den Verdacht, dass auch keine Sozialversicherungsbeiträge für Dich abgeführt wurden. Du solltest Dich mal mit Deinem Fallbearbeiter bei der Arbeitsagentur in Verbindung setzen und den Fall schildern.

Daniel250 23.02.2013, 01:23

Okey hab ihm eben eine Email geschrieben und den ganzen Fall geschildert. Hätte ich vielleicht früher machen sollen...

0

Sie sollten sich sofort mit der Arge in Verbindung setzen und dem, der Ihnen den Job vermittelt hat, die Situation schildern. Desweiteren sollten Sie zum Arbeitsgericht gehen und rechtliche Schritte einleiten. So wie Sie den Fall schildern, werden Sie auch weiterhin Ärger mit dem Arbeitgeber haben. Falls Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie auch anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen. Und keinesfalls Selbstjustiz (Visage polieren). Damit würden Sie sich nur selbst schaden. Viel Glück

Wenn dieses Jobangebot von der Arge kam, wissen die das du dieses Arbeit angenommen hat , anders seite auch das diese Stelle nicht mehr zum vergeben ist . Das ist dein Beweis das du dar arbeitest. Oder arbeitest du dar schwarz und dem Jobcenter weiß nichts davon???? Erhältst du immer noch Leistungen? Wissen die von das Problem ? Erst mal mit dem Arge klaeren und wenn die nicht helfen können im Punkt Geld + Vertrag dann geht so früh wie möglichst zum Rechsanwald für Arbeitsrecht. Du bezahlt nicht und lässt die Rechnung vom Stadtkasse übernehmen (Formular für Kostenuebernahm) VORHER beim Anwalt anfordern (immerhin gehörst du zum Arge ) und los geht lass krachen !!!! der Schwein bezahlt und wird warscheinlich auch Bußgeld usw. Einbußen müssen . Außerdem bis du auch nicht der einziger der das passiert und so hilfst du auch anderen. Frage : kennst du anderen dar die das gleiche dulden müssen ???? Gemeinsame Klage ist immer besser !!!!!!!

Daniel250 23.02.2013, 01:20

Ich war dort nur als Arbeitssuchen/Ausbildungssuchend gemeldet. Bezüge bekomme ich von dort nicht.

Die anderen sind alle schon etwas länger dort und haben nur unregelmäßige Arbeitszeiten. Die alle haben einen Vertrag und bekommen auch pünktlich ihr Geld.

Nur bei mir ist das nicht so. Wahrscheinlich denken die das ich mit 19 noch unerfahren bin.

0

Was möchtest Du wissen?