nach 2 tagen eizellentransfer mensschmerzen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einnistung und Mens liegen sehr dicht beieinander. Leider die Anzeichen bei jedem anders und können auch bei jedem Mal sich anders anfühlen. Du darfst Dich in der Warteschleife nicht verrückt machen lassen. Wir drücken Dir die Daumen!

Das kann dir doch niemand sagen. Schone dich und warte ab. Vielleicht hast du Glück, aber meist braucht es ja einige Anläufe!

naja meij doc meinte die chance wären gut aufgrund meines alters

0

Abtreibung Christentum

Ich habe hier mal jeweils die katholische und evangelische Sichtweise zur Abtreibung zusammen gefasst. Gibt es hier jemanden der sich damit auskennt, denn ich habe mehrere Quellen gelesen und bin jetzt total verwirrt und weiß nicht ob es richtig ist.

und wenn ja habe ich etwas wichtiges vergessen?

Danke im voraus.. :)

Katholische Sichtweise:

-Laut Papst Sixtus V. bedeutet Abtreibung Exkommunikation (also Ausschluss aus der Kirche) und Todesstrafe -1591 wurde dies jedoch wieder rückgängig gemacht -Unter Todesstrafe stand nun nur Abtreibung der drei Monate alten beseelten Leibesfrucht -1869 wurde die Unterscheidung von unbeseelten und dem beseelten Fetus aufgehoben - Seitdem spricht das Kinderrecht nur noch vom Fetus -Fetus wird mit „Kind“ übersetzt -Das Kind empfängt seine Seele bei der Zeugung, man spricht hierbei von der Simultanbeseelung -Zeitgleich mit der Befruchtung beginnt menschliches Leben -Es hat von Anfang an einen Anspruch auf Bewahrung und auf Schutz -Verhindern von Einnistung der befruchteten Eizelle -> Vernichtung menschlichen Lebens -das ungeborene menschliche Leben soll unter besonderem Schutz des Staates stehen -Tötung =Verletzung der Unantastbarkeit des Lebens

Evangelische Sichtweise: -es gibt keine offizielle Lehrmeinung -die ethische Beurteilung des Schwangerschaftsabbruchs ist umstritten -Jedoch wird eine Abtreibung generell als Verstoß gegen das Tötungsverbot beurteilt -Fristenreglung wurde abgelehnt , da das Lebensrecht des Ungeborenen Vorrang vor dem Selbstbestimmungsrecht der Schwangeren hat -andere befürworten die Fristenreglung wie z.B. ein Basler Theologieprofessor -Sein Ausgangspunkt ist nicht das Tötungsverbot, sondern das Liebesgebot - Das Gebot „Du sollst nicht töten“ schützt das menschliche Leben auf allen Stufen -Also ist Abtreibung Tötung -Es gibt jedoch Ausnahmen, da wird dieser Eingriff zugelassen: -wenn die Fortsetzung der Schwangerschaft das Leben der Frau gefährdet -wenn die Frau sich in einer Notlage befindet und die Schwangerschaft deshalb nicht zumutbar ist -wenn die Mutter z.B. einen chirurgischen Eingriff benötigt und der Tod des Kindes unvermeidlich ist -Man ist verpflichtet sein Handeln ethisch zu bedenken -Die Straffreiheit des Schwangerschaftsabbruchs rechtfertigt das Töten nicht -Einschränkung von Lebensmöglichkeiten, also auch die Tötung von ungeborenem Leben, widerspricht dem Fünften Gebot -Letztendlich sei die Entscheidung der Frau aber zu respektieren

...zur Frage

am 18 Zyklustag Geschlechtsverkehr. Kann ich schwanger sein?

Hallo, ich hätte da mal eine Frage. Ich hatte mit meinem Freund an meinem 18 Zyklustag GV und hoffe das es dies mal geklappt hat mit dem schwanger werden. Wünsche mir schon seit sechs Jahren ein Kind. Leider sehe ich meinen Freund sehr selten da er auf Fortbildung ist. Deshalb ist es grad schwierig mit dem Baby machen. Mein Zyklus ist ein bisschen durcheinander. Sonst hatte ich immer alle 28 Tage. Letzten Monat aber 32 bis ich meine mens bekommen habe. Tja jetzt bin ich verwirrt, wann den nun mein Eisprung war. Fühle mich irgendwie seltsam, sehr viele Anzeichen auf eine Schwangerschaft. Obwohl es ja nur sechs Tage her ist mit dem Geschlechtsverkehr. Hatte heute sehr dolle Unterleibschmerzen, Vielleicht ja eine Einnistung. Muss ehrlich sagen ,ich war schon vor kurzem schwanger hab es leider verloren. Damals hatte ich Gv am 20 Zyklustag gehabt, schon nach einer Woche hielt ich einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand. Könnt ihr mir helfen? Ich wünsche mir so doll ein baby, bin ja auch nicht mehr die Jungste. Vielleicht kann mir jemand erzählen wie das beim einem oder anderem war. Danke im Vorraus

...zur Frage

Schwanger oder nicht, mensartige Schmerzen

Ich hab da mal eine Frage, und zwar haben mein Mann und ich kinderwunsch und verhüten demnach nicht... Meine letzte mens war am 21.08 .. Nun hab ich seit 4 Tagen mens artige Schmerzen, weswegen ich heute beim Frauenarzt war. Dieser machte ein Ultraschall und sagte es könnte eine frühe Schwangerschaft bestehen. Danach machte er einen schwangerschafts Test per urinstick, der war negativ, natürlich! Danach schloss er eine Schwangerschaft aus!? Aber man kann ( falls ich schwanger bin) die Schwangerschaft ja nicht mal im Blut nachweisen, zum jetzigen Zeitpunkt!? Der Arzt hat mich verwirrt und er konnte auch nicht raus finden was ich habe. Habt ihr sowas schon mal gehabt?

...zur Frage

Künstlich gezeugte Kinder

Mein vater schreibt gerade ein Krimi-Roman und für die Handlung ist es wichtig das eine Ärztin bemerkt das fast alle Kinder (Kleinkinder oder Babys die noch kaum sprechen können) Retorten-Kinder sind d.h. Künstlich im Reagenzglas gezeugt worden sind. Wie könnte sie das rausfinden? Steht das irgendwie im Pass oder in der Kranken Akte? Danke schonmal im voraus. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?