Nach 2. Studium- 3. beginnen oder Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo laloie,

ob du weiterhin studierst oder nicht ist völlig irrelevant. Dein Problem liegt ganz woanders. Du studierest für "Anerkennung von Freunden und Familie, finanzielle Sicherheit in der Zukunft." Du hast nichts daraus gelernt. Das ist nicht der Weg nach oben. Du musst etwas studieren, was dir gefällt. Dein Körper zeigt dir gerade, dass er mit deiner Aktion absolut nicht einverstanden ist. Auch wenn dich Jura interessiert, musst du überlegen, ob dir das Umfeld gut gefällt. Bist du dort mit Menschen zusammen, die dich verstehen und mit dir befreundet sind? Alleine durch ein Studium zu kämpfen ist sehr schwierig. Auch in einer Gruppe kann man sich alleine fühlen.

Natürlich ist Kunst eine sehr schwierig umzusetzende Richtung. Nur sehr wenige werden in diesem Bereich erfolgreich. Du musst dich also fragen: Worum geht es dir? Um Geld? Um Anerkennung? Um Glück? Um eine schöne oder eine gutbezahlte Arbeit? Es geht nun einmal nicht alles im Leben. Eine gute Option könnte für dich eine Medienausbildung darstellen, doch auch in diesem Bereich, muss dir klar sein, dass der Arbeitsmarkt bereits relativ gesättigt ist und ein Konkurrenzdenken vorherrscht.

Auf jeden Fall sind deine Jura-Ausbildung und auch deine Informatik-Ausbildung nicht umsonst. Wissen darüber wird dir im ganzen Leben sehr viel bringen, egal in welcher Branche du arbeitest. Auch für das Privatleben ist es nützlich. Für dein Verständnis für die Welt. Bereue deine Entscheidung also auf keinen Fall.

Ich empfehle dir, mit deinen Freunden und deiner Familie über dein Anerkennungsproblem zu sprechen. Weiters solltest du dir während dem Studium mehr Zeit für soziale Kontakte nehmen oder neue finden. Schlussendlich solltest du dich einmal auch in Ruhe hinsetzen und überlegen, was du im Leben erreichen möchtest. LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studier' mal Informatik zu Ende und mache dann eine Ausbildung zum Patentanwalt. Das schließt ein Kurzstudium Jura ein. Das sollte dir leicht fallen.

Arbeit findest du als Patentanwalt "massig".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?