Nach 2 Jahren Mietdauer renovieren?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unsere Hausverwaltung verlangt jetzt das wir die Decken streichen sollen, sowie alle Türen neu lackieren.

Und was steht genau im Mietvertrag wie die Wohnung bei Auszug zu übergeben ist?

Vorab:

Generelle Endrenovierungsklauseln, unabhängig von Wohndauer und Renovierungsbedarf, sind undwirksam.

Es geht doch um deutsches Mietrecht?

 

3

Es gehr ums deutsche Mietrecht, und wir haben bei der Kündigung eine auflistung bekommen was beim Auszug alles zu machen ist. Z.B. die Farbe von den Decken spachten und neu zu streichen, die Türen abschleifen und lackieren. Die Wohnung war komplett geweißt als wir sie übernommen haben.

0
64
@wibo007

wir haben bei der Kündigung eine auflistung bekommen was beim Auszug alles zu machen ist.

Wurde die Wohnung vorher von der Verwaltung angesehen oder gab diese Liste pauschal?

Liste hin Liste her was steht im Mietvertrag?

Das ist entscheidend nicht was die HV verlangt.

Also nachsehen und den genauen Wortlaut hier posten.

 

0

Gib die Wohnung so zurück wie du sie bekommen hast, der Mietzins ist für das Wohnen  und nicht für das Verwohnen, wenn ein  Vermieter nach jeden Auszug mehr oder weniger Renovieren muß dann wird die Miete  dementsprechen höher.

es kommt darauf an  was im mietvertrag steht und leider wissen wir hier nicht wie die decken und türen aussehen.  wie habt ihr die wohng. übernommen und wie ist der zustand jetzt. sie können euch nicht zwingen  da die im mietvertrag stehenden richtlinien der renovierung zum trgaen kommen. wenn die türen vor 2 jahren schon schlecht aussahen dann müsste es im vertrag stehen. ich rate euch zum anwalt zu gehen, der kann mehr erreichen.

Schönheitsreparaturen bei Auszug (Innentüren und Türzargen)

Hallo,

meine Freundin und ich wohnen zurzeit in einer Mietwohnung, aus der wir in zwei Monaten ausziehen möchten. Nun war der Vermieter gestern zu einer Besichtigung da und verlangt von uns neben dem Austausch unseres Waschbeckens auch , dass wir alle Türzargen austauschen. Dazu ist zu sagen, dass die Vornahme von Schönheitsreparaturen wirksam auf den Mieter übertragen worden ist. Allerdings handelt es sich bei den Türzargen um Türzargen aus Holz, die mit Kunststoff beschichtet sind und sich daher nicht lackieren lassen. Aus diesem Grund möchte die Vermieterin, dass wir die Zargen komplett austauschen. Wir finden dies unverhältnismäßig und sind der Meinung, dass dies im Wege der Schönheitsreparaturen nicht von uns verlangt werden kann. Wenn der Vermieter Türen und Zargen einbaut, die sich nicht lackieren lassen und im Mietvertrag unter Schönheitsreparaturen steht, dass Innentüren zu streichen sind, sind wir dann verpflichtet, die Türen und Zargen tauschen zu lassen, wenn diese sich nicht streichen lassen? Vielen Dank für eure Antworten im Voraus!

...zur Frage

muss ich als Mieter ständig neu entstehende Risse in der Decke selbst entfernen?

Unsere neuen Hausmeister haben mir eben erzählt, das ich Risse in den Decken selber weg machen muss. Ich soll den Riss aufstemmen und neu verspachteln und dann die Decke streichen. Ich bin hier erst vor 1 1/2 Jahren eingezogen. Die Wohnung war verwahrlost (sie stand 3 Jahre leer) und ich habe alles renoviert. Tapeten, streichen usw. Muss ich jetzt dauernd neue Risse verspachteln und wieder streichen? Zumal ich als Frau mich damit schwer tu ? Sollte das nicht einmal vernünftig von einem Fachmann gemacht werden, damit das nicht wieder passiert? Und es geht auch nicht um einen Riss. Es entstehen dauernd irgendwo Neue. Dann wär ich nur noch am renovieren. Das kann es doch nicht sein oder?

Freu mich auf Antwort

...zur Frage

Nach Mietende Türen lackieren?

Liebe Community, vorab möchte ich mich dafür entschuldigen, der Text wird was länger. Ich versuche dennoch so kurz und knapp wie möglich zu formulieren.

Wir, also meine Frau und mittlerweile 2 kinder sind vor 5 Jahren in eine nicht renovierte Wohnung gezogen. Damals beim Einzug wurde eine mündliche Vereinbarung getroffen, wir renovieren beim Einzug, renovieren dafür nicht beim Auszug. Mündlich, ich habe es verpennt es mir schriftlich geben zu lassen. Die Vermieter haben selbst vorher in der Wohnung gewohnt, Eigentumswohnungen von denen. Jetzt haben wir eine neue Wohnung und haben halt gekündigt. Vor 2 Tagen waren die Vermieter hier, ich habe sofort darauf hingewiesen das ich eine Türe ein waschbecken und einen Türrahmen bezahle, da sie beschädigt sind. Lange rede kurzer sinn, von mir wird verlangt das ich alle Türen sowie rahmen machen lasse, obwohl diese bei Einzug selbst nicht gemacht wurden. Und laut Mietvertrag auch erst nach 8 Jahren einer schlnheitsreperatur unterliegen. So der Vermieter behauptet natürlich das er diese gemacht hätte vor unserem Einzug, und könne dies an Bildern beweisen, die wir nie bekommen haben, etc... finde es eine Unverschämtheit, wollte mal wissen ob die das so einfach von uns verlangen können. Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?