Nach 16 Jahre arbeiten, und 6 Monate Arbeitslosengeld 1, bekommt eine Freundin dann Hartz 4?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, sie bekommt ein Jahr ALG1. Sofern sie länger krank ist, rate ich auch sich so lange krankzuschreiben. Krankengeld bekommt man max. 78 Wochen und es hat die gleiche Höhe wie das letzte ALG1.  Während des Bezugs von Krankengeld ruht der Anspruch auf ALG1.

Hartz4 / ALG2 dürfte da geringer ausfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mimi1088 09.10.2017, 11:47

Dankeschön! Sie hatte früher, viel mit machen müssen und hatte einen Schweren Autounfall!!

0

Wenn sie 29 ist,hat sie also schon mit 13 Jahren gearbeitet ?

Bei 16 Jahren Arbeit in einer versicherungspflichtigen Beschäftigung hat man min.einen Anspruch auf Arbeitslosengeld ( ALG - 1 ) von 12 Monaten = 360 Tage,vorausgesetzt man steht der Vermittlung in Beschäftigung zur Verfügung.

Sollte das nicht der Fall sein,dann würde die Agentur für Arbeit wie ein Arbeitgeber bei Krankheit 6 Wochen weiter zahlen und danach würde es Krankengeld in Höhe des ALG - 1 für max.78 Wochen weiter geben.

In dieser Zeit würde dann der ALG - 1 Anspruch ruhen,nach dieser Zeit könnte dann der Rest des ALG - 1 in Anspruch genommen werden,erst wenn kein ALG - 1 Anspruch mehr bestünde käme dann evtl.ALG - 2 ( Hartz - lV ) vom Jobcenter in betracht.

Ob es dann etwas geben könnte hängt dann vom Einkommen des Partners ab,wenn sie eine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) bilden werden die anrechenbaren Einkommen auf den gemeinsamen Bedarf angerechnet.

Nur wenn dieser Bedarf dann nicht gedeckt wäre,könnte es noch eine so genannte Aufstockung vom Jobcenter geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder erhält ein Jahr ALG1 bevor er in H4 rutscht.

Wenn sie Arbeitsmarkt nicht mehr zur verfügung stehen sollte wird das von deren Ärtzen geprüft u ist dann gezwungen Eu Rente zu beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mimi1088 09.10.2017, 11:40

Sie ist erst 29, Krass ich schreibe mal mit ihr Bewerbungen, für eine Teilzeitstelle! 

0
Mimi1088 09.10.2017, 11:46
@Maleficent666

Dankeschön! Sie möchte nicht von Hartz 4 Leben, wer will das schon!

0
Maleficent666 09.10.2017, 11:47
@Mimi1088

Das will niemand wirklich. 

Aber sie ist ja noch jung u könnte zumindest irgendwo an der Kasse sitzen. Aldi zbsp zahlt übrigens sehr gut

1

Wenn sie 16 Jahre ununterbrochen gearbeitet hat, bekommt sie für 12 Monate ALG 1.

Dann tritt erst Hartz4 ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat mit 13 angefangen zu arbeiten? Weiter unten schreibst du sie wäre 29, nach Adam Riese arbeitet sie dann seit dem 13. Lebensjahr- in DE war sie da noch schulpflichtig.

Was ist denn nun richtig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mimi1088 09.10.2017, 14:47

Entschuldigung, hab mich verschrieben Sie ist 39 Jahre alt keine 29 =(, Ist sowieso, alles geklärt. Dir ist es wenigstens aufgefallen.

0
sassenach4u 09.10.2017, 20:46
@Mimi1088

Okay, dann passt es. Die anderen haben schon ausführlich geantwortet.

0

Das ist falsch, es sind 12 Monate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mimi1088 09.10.2017, 11:44

Danke! Sie, möchte ja wieder Arbeiten aber erstmal nur Teilzeit!

0
Paulina42 09.10.2017, 12:02

Dann gibt es kein Geld mehr und auch nur 50% Alg1. Sehr unklug das zu machen! Im Alg1 Bezug sollte man sich immer bereit erklären, Vollzeit zu arbeiten.

1
Mimi1088 09.10.2017, 12:09
@Paulina42

Okay! Dankeschön

Sie hat mir jetzt den Brief,gezeigt da steht in naher Zukunft, wird ihr Arbeitslosengeld 1 enden.

0
Paulina42 09.10.2017, 12:37

Ja immer nach 12 Monaten

0

.... warum sollte sie diese üppige Versorgung bekommen?

Wenn sie versorgt ist durch ihren Partner, gibt es doch nichts von denen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mimi1088 09.10.2017, 11:39

Die haben getrennte Wohnungen! Sind erst 1 Jahr zusammen.

0

Arbeitslosengeld 1 Bezug ist ein Jahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?