Nach 12.1 (1.Halbjahr, 12. Klasse) die Schule verlassen und Ausbildung/ FSJ/Fachabi möglich (Niedersachsen)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich seh das richtig, dass du in der 11. Klasse bist und ein 8-jähriges Gymnasium besuchst?

Ich weiß jetzt nicht, wie es aussieht mit dem schulischen Teil der FH-Reife, weil du ja viele Unterkurse hast... Ich weiß nicht, ab wie vielen es ZU viele sind... Vielleicht hilft dir da der Link: http://www.fachhochschulreife-nachholen.de/tipps-infos/fachhochschulreife-der-schulische-teil

Ansonsten ist das aber korrekt soweit, du musst dir allerdings von der Schule bestätigen lassen, dass du den schulischen Teil geschafft hast, sonst geht das nicht.

Eine Ausbildung oder ein FSJ kannst du selbstverständlich jederzeit anfangen, wenn du einen Job findest. Du hast ja seit Ende der 10. Klasse schon die Mittlere Reife und kannst dich mindestens überall dort bewerben, wo diese gefordert wird :)  Allerdings wirds schwer werden, eine Ausbildungsstelle nach 12/1 zu finden... Denn die Ausbildungen beginnen je nach Bundesland am 01.August / 01. September, und das wäre ja erst nach dem Schuljahr dann.

Wenn du wirklich abbrechen willst, würd ich an deiner Stelle schauen, dass du jetzt direkt was findest.... Besser nach der 11. aufhören, als bis Ende 12 durchziehen, dort nicht bestehen und dann was suchen. (Finde ich! Viele sehen das anders!) Für ein FSJ ists sicherlich noch nicht zu spät... Du wirst vielleicht keine der beliebten Stellen in irgendwelchen Kinder- und Jugendzentren o.Ä. bekommen, aber es gibt sicherlich noch einiges.

Was möchtest Du wissen?