Nach 12 Jahren vegetarierin plötzlich Lust auf Fleisch?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Offenbar ekelst du dich ja nicht vor Fleisch, vielleicht spricht dich einfach der Geruch an oder du bist in deinen Ernährungsgewohnheiten etwas eingefahren, so dass du Appetit auf Veränderung hast. Wenn du es essen willst, dann mach es, ist dir aber dein Vegetarismus den Tieren zuliebe wichtig, probier doch einfach mal Alternativen aus, seien es Fleischersatzprodukte oder selbstgemachte, fleischähnliche Dinge oder vielleicht einfach nur ganz andere, neue Sachen, die deinen aktuellen Speiseplan aufpeppen.

Dank etlicher Internetseiten und diverser Blogs, die es heutzutage gibt, wird mir beim Essen jedenfalls nicht langweilig und tierische Produkte vermisse ich nicht, auch wenn ich noch nicht so lange Vegetarierin bzw. mittlerweile Veganerin bin wie du. Schau doch auch z.B. mal hier rein: www.veganblog.de ..rechts findest du viele tolle Blogs, z.B. von Claudi oder "Laubfresser" ^^ oder Veganguerilla.de oder such einfach vegetarische Gerichte über Chefkoch.de.

Wenn du mir sagst, welches "fleischige" Gericht du besonders gerne magst, hab ich vielleicht auch noch einen konkreten Alternativtipp bzw. ein Rezept für dich. :)

...woher kommt das auf einmal?..vielleicht spielt Dir Dein Gehirn einen Streich?..oder Du hast Deine Ansichten geändert, probiere es doch aus..ausspucken & gleich danach Zähne putzen kannst Du doch, falls Du Dich geirrt hast...m.l.G. h.

Ging mir auch schon so, allerdings nicht nach so langer Zeit. Das ich Fleisch lecker finde ist immernoch so. An ein richtiges Steak kommt auch kein Seitan ran. Allerdings kann man sich viele sehr ähnliche Alternativen machen.

Ich esse kein Fleisch aus anderen Gründen und da bleibe ich auch stark. Inzwischen ist es nicht mehr unbedingt wie ein Verzicht auf etwas (auch wenn es so klingt). Auf Schokolade hab ich auch andauernd Heißhunger aber versage es mir meistens - das ist wesentlich schlimmer ;)

Falls du wirklich totalen Heißhunger hast trink ganz viel oder iss was andres. Wenn man satt ist, hat man nämlich nicht mehr Hunger auf Fleisch. Wenn du trotzdem noch Appetit hast und es "garnicht" aushalten kannst dann versuchs doch mit richtigem BioFleisch. Vielleicht beruhigt das ein kleines bisschen dein Gewissen.

Was du tust entscheidest du ganz alleine, ich würde dir nie sagen "nein lass es". Wenn es so ist, dann ist es halt so. Aber du kannst ja vorher die anderen Alternativen durchprobieren. Versuch stark zu bleiben und dir zu sagen, dass dus immerhin 12 Jahre geschafft hast - warum auf einmal nicht mehr?

Weil's gut schmeckt.. Ich find zum Bespiel Leberwurst richtig gut riechend aber das schmeckt soooooo eklig!!

wenn es so arg ist und du auch den tierschutz noch etwas unterstützen willst, dann kauf dir doch sowas wie biofleisch ( wenns stimmt ;-) Dann haste fleisch und musst dir keinen kopf machen.

Alles mit dem Begriff "Bio" zu entschuldigen ist mehr als alles unter Sau! Bio sind 3 Buchstaben und nicht mehr.

98% Fleisch kommt aus Massentierhaltung - Traurig, aber wahr - Das ist FAKT!

Bio ist eine Vortäuschung.. vielleicht wurden manche Tiere anders gefüttert... mehr aber auch nicht..!

Normale Nutztiere..........Bio Nutztiere

^...................................^

| ...................................|

|....................................|

|....................................|

...........Schlachthof..........

Ich hoffe diese grafische Darstellung ist verständlich. :-)

Mehr dazu auf www.Biowahrheit.de

(Es gibt kein Fleisch von glücklichen Tieren - Nur von Toten)

0

Was möchtest Du wissen?