Nach 1 Monat Pause wieder Bankdrücken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Irgendwie bist Du mir hier im Forum schon öfters über den Weg gelaufen. Du bist kein Neuling, hast Erfahrung. Ich glaube nicht, dass nach einer Pause die Reize stärker sind. Natürlich kann es auch sein, dass Du eine Grenze erreicht hast, ich würde das mit den neuen Reizen anders Versuchen. Variiere mit Position ( Schrägbank ) und Griffweite, mal mehr Last in den Trizeps und mal weniger. Variiere auch mit der Zahl der Wiederholungen. Hauptsächlich 8 - 12 ( Hypertrophie ) aber auch mal 1 - 3 mit max. Gewicht oder 15 - 20. Und bitte nicht den Unsinn machen und mit Hebergurt Bankdrücken durchführen - auf Wunsch erkläre ich Dir auch gerne noch warum, viel Erfolg.

Einen Trainingsreiz kann man jede Woche erzielen um deine Frage zu beantworten.

Für den Brustmuskel spielt das erstmal keine Rolle ob du Bankdrücken, Kurzhanteln oder an der Maschine bist.

Zu den Schulterschmerzen kann ich dir versichern, dass es an einer falschen Technik liegt. Frag mal dazu erfahrene Trainierende die können dir man über die Schulter schauen und dich korrigieren. Wichtig ist beim drücken, dass man die Stange bzw. die Kurzhanteln nicht Richtung Hals nach oben drückt sondern quasi auf höhe der Brustwarzen. Das entlastet die Schulter ungemein

Sehr wahrscheinlich! Ein Muskel kann bei ungewohnten/ neuen Belastungen einen neuen Reiz gesetzt bekommen! Der Sinn hinter einem erneuten Reiz sollte aber in der Regel nicht durch neue Übungen, sondern mehr durch unterschiedliche Wiederholungsbereiche abgedeckt werden, sprich für Muskelaufbau mal mit 10 WDh und nach einiger zeit mit zB 15 WDH ;) Hoffe dir geholfen zu haben!

Was möchtest Du wissen?