Nabend. Ich fahre eine Audi 3.0 TDI Wenn ich bremse ganz anhalte, schaltet sich ja das Triebwerk aus (Ökonomisch) ich hab gehört wenn man einen Diesel fährt...?

5 Antworten

Erstmal ist egal ob Diesel oder Benzin. Es gibt Diesel ohne Turbo und Benziner mit Turbo und anders herum.

Was ist der Hintergrund? Nach schweren Belastungen-zum Beispiel zügiger Fahrt auf der Autobahn, Hängerbetrieb o.ä. werden die Abgase sehr heiß und damit auch der Turbo. Da kann so ein Turbolader mal schnall auf 800° Temperatur kommen.

Wenn du das Auto dann direkt ausmachst brät es das Öl im Turbolader und der Turbo verkokt. Ist nicht ganz so schön und kann dich schnell ein paar tausend € kosten.

Deshalb fährt man ein Auto mit Turbo kalt (und eigentlich auch die ohne Turbo, da andere Bauteile auch belastet werden, wie Differenzial, Getriebe,...).

Also bei niedriger Drehzahl gemütlich hingleiten, damit der Fahrtwind die Komponenten wieder kühlt wenn diese nicht großartig belastet sind. Bleibt keine Zeit zum Kaltfahren so sollte man den Motor wenigstens noch einen kurzen Zeitraum nachlaufen/kaltlaufen lassen. So kühlt zwar kein Fahrtwind, aber das Öl wird wenigstens umgewälzt und man beugt einer Verkokung vor.

Was machst du also nach einer Fahrt, welche ein Kaltlaufen benötigt? Die Start-Stopp-Automatik einfach deaktivieren. Das ist ein Knopf im Auto, der irgendwie so-oder so ähnlich-aussieht:

https://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/warum-kann-man-bei-vielen-autos-das-automatische-start-stopp-system-des-motors-nicht-dauerhaft-abschalten/0_big.jpg?v=1490533977000

die startstopautomatik verfügt auch über entsprechende sensoren am abgaskrümmer und oder turbolader. ist der motor zu heiß um ihn sofort abzustellen, wird die automatik den motor auch nicht abstellen.

lg, Anna

Ich fahre das gleiche Fahrzeug als Quattro. Die Start-Stopautomatik macht dem Motor überhaupt nichts. Abgesehen davon kannst du die Start-Stopautomatik auch komplett abschalten.

Diesel / Benziner - Schalten?

Hallo,

ich fahre normalerweise einen Benziner.

Nur bin ich jetzt zweimal kurzzeitig mit zwei Diesel-Fahrzeugen gefahren:

Die reagieren ja doch recht offentlich anders! Die Frage ist nur - wie schaltet man beim jeweiligen Auto (Diesel oder Benziner) anders?

Bei wecher Drehzahl schaltet man jeweils? Beim Benziner weiß ich noch mehr Bescheid, aber beim Diesel...?

Außerdem hatte ich mal kurzzeitig ein Dieselauto, da konnte man sogar bei 30 km/h im fünften (!) Gang fahren! Wie geht das denn? War das nur möglich, weil er so viele kw / PS hatte?

...zur Frage

Auto fährt nur noch sehr langsam, woran kann es liegen?

Es handelt sich um folgenden Wagen:

Mercedes Benz C 200 T Classic

Diesel

Automatic (Ersatzgetriebe vor ca. 1/2 Jahr)

EZ 11/2006

ca. 410.000 KM

An sich fährt der Wagen super, seit einiger Zeit aber ist er sehr schlapp und läßt sich nur noch auf Touren bringen wenn man das Fahrprogramm "S" wählt und ab und zu auch manuell schaltet und die Gänge ganz hochzieht.

...zur Frage

ist es schlimm, wenn man z.B. mit dem 2. Gang 50 fährt und dann direkt in den 4. Gang schaltet?

schadet das dem Auto etwas?

...zur Frage

Was verbraucht euer auto?

Wieviel Liter Benzin/Diesel verbraucht euer Auto je 100km und was für ein Auto fährt ihr? Ich suche ein Auto des nicht zu viel Verbrauch hat, was für eins würdet ihr empfehlen

...zur Frage

Auto starten wie?

Leute wenn man ins Auto startet dann drückt man mit den Füßen doch am aller erstes die Kupplung und die Bremse dann steckt man den Schlüssel rein und dreht ihn und dann schaltet man den Gang eins und fährt oder ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?