N24 und Bakterien, HILFE

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zunächst einmal: Es gibt Unterschiede zwischen Viren und Bakterien. Wenn dies aus der Doku nicht ersichtlich geworden ist, kann man wohl davon ausgehen, dass sie nur populärwissneschaftliches Halbwissen verbreitet.

Ja, Bakterien gibt es überall und man kann ihnen nicht entkommen. Aber nicht alle Bakterien sind etwas Schelchtes: Die Bakterienkolonien auf deiner Haut bilden einen Schutzschild gegen aggressivere Erreger, und ohen die Bakterien in deinem Darm könntest du nicht einmal leben.

Es ist übertrieben, was du machst, weil dei Bakterien trotzdem überall sind: Auf deiner Haut, in deinem Mund, und auf allen Oberflächen, genauso wie in deinem Essen. Vorsicht sollte man in der Nähe von kranken Leuten und dergleichen walten lassen.

Du übertreibst total. Wenn man die Hygiene übertreibt, schädigt man sein Immunsystem und dann erst werden die Erreger gefährlich. Und wenn du nicht ganz aufhörst, zu atmen, wirst du immer Viren und Bakterien einatmen. Das ist unvermeidlich, außerdem leben hunderte Arten von Viren und Bakterien auf und in uns. Wir könnten gar nicht ohne sie...

Vielleicht solltest Du mal ärztliche/psychologische Hilfe in Anspruch nehmen. Dass wir von Viren und Bakterien umgeben sind, ist doch echt kein Geheimnis. Dass der Mensch (und natürlich auch andere Lebewesen) durch ihr Immunsystem gut geschützt sind allerdings auch nicht. Denn sonst wären wir wohl längst alle tot....

Nicht zu vergessen: Viele Mütter sorgen schon durch übertriebene Hygiene und sonstige Maßnahmen dafür, dass ihre Kinder zu Allergikern werden, da durch ebendiese Hygiene kaum Abwehrkräfte gebildet werden.

Ja, Du übertreibst, denn ein gesunder Körper kann damit schon umgehen. Sauberkeit ist schon sehr wichtig, jedoch übertriebene Hygiene kann dazu führen, daß der Körper keine oder zu wenig Abwehrkräfte entwickelt. Also: alles mit Maß und Ziel, damit meine ich, es muß nicht alles steril sein, Viren sind überall, da dürftest ja nirgends mehr hingehen. LG Lina

Hey,

Auf jedenfall übertreibst du es glaube ich mit dieser Angst. Angst zu niesen, vor der Türklinke etc das ist schon nicht mehr normal.

Weißt du wieviele Bakterien gerade in deinem Mund sind? Und wieviele in deiner Wohnung? Das ist ganz normal- Ich glaube, damit musst du dich abfinden. Das ist auch gesund. Man kann in keiner Blase leben ohne jegliche Bakterien. ^^

Übertreibe ich mit dieser Sache oder ist das besser so dass ich darauf so stark achte

na aber hallo du übertreibst es ganz schön. n24 übertreibt da nur ganz wenig. überall sind bakterien ect pp. aber deswegen gleich so einen aufstand zu machen und panik zu schieben ist übertrieben das solltest du mal behandeln lassen das könnte sich zu einer phobie/ zwangsneurose entwickeln.

Du bist völlig falsch informiert. Viren und Bakterien gibt es schon immer. Der Körper hat das Immunsystem, um schädliche Erreger zu bekämpfen. Viele Erreger sind sehr nützlich und sogar erforderlich. Wenn du zu steril lebst, kannst du sogar Allergien entwickeln. Reinlichkeit ist gut, sollte aber nicht übertrieben werden. Deine Reaktion ist und macht krank. Wenn du solche Sendungen nicht verträgst, schau dir was anderes an.

Also, N24 übertreibt natürlich IMMER EXTREM. DU solltest es aber auch nicht übertreiben. Es ist völlig normal dass überall um uns herum Bakterien sind, was nicht schlimm ist und uns sogar meistens gut tut. Desinfizieren sollte man Zuhause nicht, das ist was fürs Krankenhaus (ist auf dauer schädlich für die Haut).

Und: Ein Leben ohne Bakterien ist unmöglich!

Hallo !

Wikipedia sagt --> Insgesamt leben rund 10 Milliarden Bakterien auf unserer Hautoberfläche.

Die Anzahl der Bakterien auf der Erde wird auf 5 * 10 ^ 30 (5 Quintillionen) geschätzt.

Wir sind also pausenlos von Bakterien umgeben.

Der älteste bekannte Mensch ist 122 Jahre alt geworden, daran erkennt man das Bakterien in den seltensten Fällen gefährlich für uns sind.

Es gibt aber Bakteriensorten die für uns gefährlich sind wie zum Beispiel die Tuberkulose.

Die Pest, ausgelöst durch das Bakterium Yersinia pestis, hat im Mittelalter ganz Landstriche ausgerottet.

Besonders leichtes Spiel haben Bakterien bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem !!!

So kann Staphylococcus aureus bei einem gesunden Menschen vollkommen harmlos sein, aber bei einem Menschen mit geschwächtem Immunsystem kann es beim Menschen zu Hautentzündungen (Furunkel, Karbunkel), Muskelerkrankungen (Pyomyositis), in ungünstigen Fällen auch zu lebensbedrohlichen Erkrankungen wie Lungenentzündung, Endokarditis, Toxisches Schocksyndrom (TSS) und Sepsis kommen.

Es gibt sogar Bakterien die nützlich für uns sind, zum Beispiel Darmbakterien, zumindest solange sie im Darm sind.

Hygiene ist gut, aber übertriebene Hygiene fördert nur Resistenzen der Bakterien gegen Hygienemittel !

Manchmal bekommt man in der Werbung Dinge wie tötet 99,9 % aller Bakterien versprochen.

Aber wenn es 10 Milliarden Bakterien sind, dann belieben 0.001 * 10 ^ 10 = 10 ^ 7 Bakterien übrig, die sich rasend schnell wieder auf ihre ursprüngliche Anzahl vermehrt haben und eventuell, weil sie äußeren Druck durch die Hygienemittel ausgesetzt sind, Resistenzen gegen eben diese entwickelt haben.

Solange du ein gesunder Mensch bist hast du vor den meisten Bakterien nichts zu fürchten.

LG Spielkamerad

Was möchtest Du wissen?