N24 AirBerlin Wetter

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Fernsehsender kauft das Wetter bei entsprechenden Produktionsfirmen oder Bereitstellern ein, wie z.B. dem Deutschen Wetterdienst oder meteomedia. Von diesen Firmen bekommt der Sender die Daten, die er dann entweder selbst oder aber in Form einer bereitgestellten MAZ verwendet und in sein Programm einbaut.

"Das Wetter" kann nun an einen Werbepartner verkauft werden, der es dann "präsentiert". Wie diese Präsentation letztlich aussieht oder gestaltet wird, hängt vom jeweiligen Kunden und dem Sender ab.

Die Nachrichten und das Wetter sind schon von denen, die werden nur von Air Berlin "präsentiert", das heißt, Air Berlin zahlt N24 Geld dafür, dass sie vorher und hinterher einen kleine Spot reinsetzen und sagen "Das Wetter wird Ihnen präsentiert von.." Ist letzten Endes auch nichts anderes als Werbung.

Skyline1906 12.07.2011, 17:06

aber die frau die das moderiert ist gekleidet mit 'ner stewardess uniform der besagten fluggesellschaft das sieht nicht so aus wie bei anderen sendern

0
paradogz2 12.07.2011, 17:08
@Skyline1906

?!? Dann hab ich länger schon keine N24 Nachrichten gesehen... Wie kommst du drauf, könnte es vielleicht auch einfach sein, dass sie was anhatte, was so ähnlich aussah? Oder stand da echt AirBerlin drauf? Dann ist es komisch und vermutlich nicht die Nachrichtensendung von N24... :P

0
mikba 12.07.2011, 17:12
0
paradogz2 12.07.2011, 17:18
@mikba

Meinetwegen, das ist aber nochmal was ganz anderes... Nennt sich dann externe Produktionsfirma. Von AirBerlin kommen sie auf jeden Fall nicht, das ist eine Fluggesellschaft. Das heißt N24 kauft seinen Wetterbericht von Meteoirgendwas, und lässt ihn von AirBerlin präsentieren. Zwei verschiedene Dinge...

0

N24 muss die Daten für das Wetter ja auch kaufen und AirBerlin hat das Sponsoring übernommen. Auch bei ARD und ZDF gibt es für das Wetter einen Werbepartner.

Was möchtest Du wissen?